"Eternal Sea"

Amerikanische Originalausgabe

Autorin: Alice Alfonsie

Verlag: Jove Books

Bewertung: 4.0

 

Miranda Burke kommt nach dem Tod ihres Vaters zu ihrem Onkel und ihrer Stieftante Joan, die versuchen sie zu beherrschen. Da Joan merkt, daß ihr Mann Miranda zu seiner Erbin machen möchte, versucht sie ihren Sohn Josh mit Miranda zu verkuppeln.

Miranda segelt aber lieber mit dem Boot ihres Vaters davon und landet bei einem einsamen alten Haus. In diesem lebt bereits der Geist des Kapitänes Eric Wolfe und der findet es gar nicht toll, daß sich Miranda in seinem Haus einnistet. Als er feststellt, daß Miranda ihn sehen kann, ist er geplättet und versucht sie zu verscheuchen, was aber fehlschlägt und er erlaubt ihr, im Cottage wohnen zu bleiben. Er und Miranda verlieben sich, doch dieses geht dank des bösen Leach Muldavey, der Rache an Eric für die Geschehnisse bei denen Eric vor 160 Jahren ums Leben kam sucht, vereitelt.

Viele Jahre später ist Miranda völlig verändert, steht unter Beruhigungsmitteln, ihre Familie hat eine Gehirnwäsche mit ihr durchführen lassen und sie ist mit Josh verlobt.  Sie kehrt zum Cottage zurück, kann Eric aber nicht mehr sehen. Er ist entsetzt als er sieht, was aus seiner Miranda geworden ist.  Wird sie ihn wiederekennen und wird der Eric seine ursprüngliche Gestalt wiedererlangen können?

Eine wunderschöne Geistergesichte (anscheinend wohl Alice Alfionsis Spezialgebiet). Mit viel Liebe zum Detail beschrieben, hat man das Gefühl, man könne sogar das Salzwasser schmecken und das Meer riechen. Die Love Story zwischen dem Geist und dem Mädchen ist einfach rührend und  wie er die erwachsene Frau später wieder ins Leben zurückführt ist wirklich romantisch. Eine ungewöhnliche Geschichte, die äußerst lesenswert ist.

Reviewed am 16.05.00 von Angela W.

Weitere Alice Alfonsie Reviews:

  • Some Enchanted Evening
  • || Zurück zu Paranormalen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||