"Present Danger"

Deutscher Titel: Du wirst noch an mich denken (Blanvalet 10/06)

Amerikanische Originalausgabe: von 1993

Autorin: Susan Andersen

Verlag: Zebra

Bewertung: 3.5

Aunie Franklin hat ihr Leben lang nichts anders getan, als den Ansprüchen zu genügen, die ihre Familie an sie gestellt hat. Durch ihr gutes Aussehen war schon früh klar, das erwartet wird, das sie eine gute Partie macht. Und so hat sie gleich nach ihrem Schulabschluss einen wesentlich älteren Mann geheiratet. Nach Jahren im goldenen Käfig wurde ihr aber klar, das es so nicht weiter gehen kann, vor allem da ihr Mann mit ihr keine Kinder haben wollte, weil das doch ihre Figur ruinieren würde. Und so hat Aunie die Scheidung angestrebt ohne zu wissen, das ihr Mann sie als Eigentum betrachtet. Sie machte die grauenvolle Erfahrung, dass ihr Mann sie lieber umbringen würde, als gehen zu lassen. Die Spuren seiner Prügel trägt sie immer noch im Gesicht. Um endlich ein neues Leben zu beginnen, fern ihrer Vergangenheit, ist sie nach Seattle gezogen.

Es gelingt Aunie ein Appartement zu mieten und mit 26 ist sie noch nicht zu alt, ihre Schulausbildung fortzusetzen. James Ryder, ihr Vermieter, macht ihr jedoch am ersten Tag klar, das er nicht in ihre Angelegenheiten hineingezogen werden will. Denn Aunies Gesicht zeigt ziemlich deutlich, das sie einen gewalttätigen Ehemann verlassen hat. Aber das ist Aunie egal, sie hat eh nicht vor, andere mit ihren Sorgen zu belästigen. Dann jedoch findet sie heraus das hinter James viel mehr steckt, als ein guter Handwerker. Wer ist dieser Mann, der entgegen seiner Aussage, sich doch plötzlich für Aunie zu interessieren beginnt.

Auch dieses "Frühwerk" von Susan Andersen lässt sich lesen und glänzt besonders durch die Charaktere. Hier hat die Autorin sehr treffende Personen beschrieben die durch ihre Lebensumstände das geworden sind, was sie jetzt darstellen. Allerdings hat mir die Geschichte mit dem gewalttätigen Ex-Ehemann nicht so sehr zugesagt. Alles in allem ist der Roman jedoch ganz okay zu lesen.

Kritik geschrieben am 27.08.06 von Isolde W.

Weitere Bücher von S. Andersen:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||