Baby, I'm Yours

Deutscher Titel: Küssen auf eigene Gefahr (Blanvalet, 12/04)

Englische Originalausgabe: von 1998

Autorin: Susan Andersen

Verlag: Avon

Preis: $ 5,99

Bewertung: 4.5

Die Aussage auf dem Cover "A Ride On The Wild Side" beschreibt diesen Roman eigentlich ziemlich treffend. Ein haarsträubendes Abenteuer, welches der Leser lieben wird.

Der Tag hat so schon schlecht angefangen, aber von einem Kopfgeldjägerin für ihre Zwillingsschwester gehalten zu werden ist wirklich zuviel. Und dann führt er sie auch noch ab, ohne ihren Erklärungen Glauben zu schenken. Okay, Catherine MacPherson muß zugeben, mit den Papieren ihrer Schwester erwischt zu werden, kann schon Verwechslungen hervorrufen, schließlich sind Kaylee und sie eineiige Zwillinge. Und diese steckt mal wieder bis zum Hals in Schwierigkeiten. Nicht genug das man sie verhaftet hat da sie ein Auto fuhr, was ihr nicht gehörte, nein sie hat auch noch in dem Club in dem sie als Tänzerin auftritt, einen Mord mit angehört. Und wie sie es früher auch immer gemacht hat, kommt sie mit ihren Problemen zu ihrer Schwester gelaufen, in der Hoffnung, daß diese wieder alles aufklärt. Aber dies hier geht ein bißchen zu weit.

Leider hat Sam McKade, der wirklich gutaussehende Kopfgeldjäger, auch noch Kaylees Tasche mitgenommen und so hat Catherine nur deren sexy Klamotten zum Anziehen, die nur einen Zweck haben, die Aufmerksamkeit der Männer auf ihre Kurven zu lenken. Und mit diesen sind die Zwillingen wirklich großzügig ausgestattet, nur mag es Catherine nicht, wenn Männer immer zuerst auf ihren Busen starren, daher kleidet sie sich eher konservativ. Aber zur Hölle damit, wenn dieser Sam McKade ihren Erklärungen schon nicht glauben will, dann rächt sie sich halt indem sie ihn in den Wahnsinn treibt. Und als er sie auch noch in einem Bus von Seattle nach Miami transportiert, daß ist das absolut letzte, also tut Catherine alles um die Reise zu verzögern.

Kaylee hat derweil eingesehen, daß sie einen großen Fehler gemacht hat und mit ihrem Freund Bobby nimmt sie innerhalb kürzester Zeit die Verfolgung auf. Allerdings ist dem Bus auch noch ein Killer auf den Fersen, welcher Kaylees Boss auf sie angesetzt hat. Was folgt ist eine wilde Verfolgungsjagd quer durch Amerika auf der Catherine entdeckt, daß der harte Kopfgeldjäger auch seine angenehmen Seiten hat und Sam wiederum merkt, daß die Frau an seiner Seite ihn noch vor Verlangen um den Verstand bringt.

Das Lesen dieses Romans macht einfach nur mordmäßigen Spaß! Schmunzeleffekt ist garantiert und Susan Andersen beweist ihr Schreibtalent sehr wirkungsvoll. Wer an einem Wochenende mal so richtig abschalten will, braucht einfach nur "Baby I'm Yours" zu lesen.

Kritik geschrieben am 22.08.99 von Isolde W.

Weitere Reviews von Susan Andersen Romanen:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||