Be My Baby

Deutscher Titel: Immer Ärger mit den Männern (Der Club Bertelsmann, 07/04, Blanvalet 09/2005)

Amerikanische Originalausgabe: von 1999

Autorin: Susan Andersen

Verlag: Avon

Bewertung: 4.5

Schon von klein auf hat Juliet Rose Astor Lowell von ihrer Großmutter immer wieder gehört, wie man sich in der feinen Gesellschaft zu verhalten hat. Und jetzt mit 32 sind ihr alle diese Regeln in Fleisch und Blut übergegangen. Juliet will in New Orleans ein neues Hotel eröffnen, allerdings hat jemand einen Drohbrief geschrieben und ihr Vater verlangt nun von der ortsansässigen Polizei, dass sie einen Bodyguard bekommt. Die Aufgabe erteilt man dem Macho Cop Beau Dupree, der nichts mehr hasst, als auf reiche Mädchen aufpassen zu müssen. Immerhin übernahm er vor 10 Jahren die Vormundschaft über seine drei jüngeren Schwestern als die Eltern starben. Und seit 10 Jahren hält ihn nur eine Fantasie aufrecht, wenn auch die letzte seiner Schwestern aus dem Haus ist, will er hemmungslos Sex haben.

Beau versucht alles, damit Juliet einen anderen Polizisten zu ihrem Schutz anfordert. Er schleppt sie durch sämtliche Striplokale der Stadt, weil er nebenher versucht, einen anderen Fall zu lösen. Womit er nicht gerechnet hat ist, dass Juliet gerade zu fasziniert ist von all diesen Erkundungen und es ihr gar nicht in den Sinn kommt, eine Ablösung anzufordern. So kommen sich die beiden natürlich auch immer näher. Und erst als wirklich ein Anschlag auf Juliet verübt wird, fängt Beau an, seinen Job ernst zu nehmen.

Kann es etwa eine gemeinsame Zukunft für die beiden geben? Beau scheint jedenfalls von seinen Zukunftsplänen keinen Zentimeter abweichen zu wollen...

Wow was für ein Buch, eine einfach geniale Story. Soviel Spaß beim Lesen hatte ich schon lange nicht mehr! Die Geschichte ist frech, unterhaltsam und ungewöhnlich genug, das man sie in einem Rutsch durchlesen muss. Susan Andersen ist ein Name den man sich wirklich merken sollte!

Kritik geschrieben am 30.09.01 von Isolde W.

Weitere Reviews von Susan Andersen Romanen:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||