"Melodie der Liebe" und "Süße Träume auf der Insel"

Originaltitel: "Black Satin", "Captain's Order"

Deutsche Erstveröffentlichung: 1998

Verlag: Bertelsmann Club

Preis: 25,00 DM

Durchschnittsbewertung: 3.5

 
Melodie der Liebe (Black Satin) - Autorin: Donna Kauffman

Alles was Cole Sinclair eigentlich will ist in Ruhe gelassen zu werden. Aber Kira Douglass hat keinesfalls vor sich so leicht von diesem Mann einschüchtern zu lassen. Er ist ihre einzige Hoffnung. Kira leitet ein Institut wo man Behandlungsmethoden für behinderte Kinder mit Delphinen erforscht hat. Aber jetzt wurde einer ihrer Delphine gestohlen und das so kurz vor einer wichtigen Präsentation. Und außerdem verhält sich P. J. Kumpel sehr seltsam, denn er leidet unter der Trennung von dem anderen Delphin .

Cole soll Kira helfen P. J. wieder zu befreien, denn Kira weiß hundertprozentig wer den Delphin gefangenhält. Der Drogenbaron Juan Carlos Martinez ist ein skrupelloser Mann. Und nur indem man P. J. heimlich befreit besteht eine Chance ihn wieder pünktlich zur Präsentation ins Institut zu bringen.

Cole ist geradezu fasziniert von Kira und willigt daher ein, den Job für sie zu erledigen, auch wenn er arge Bedenken hat. Die letzten zwei Jahre hat er mehr oder weniger wie ein Einsiedler gelebt und niemanden an sich herangelassen. Kira aber ist etwas besonders, was ihn bald dermaßen fasziniert, daß er sie am liebsten überhaupt nicht mehr gehenlassen würde. Aber wie wird sie auf den dunklen Fleck in seiner Vergangenheit, nämlich den Tod seiner Frau für den er sich die Schuld gibt, reagieren?

Süße Träume auf der Insel (Captain's Order) - Autorin: Susan Connell

Diese Geschichte hat mich anfangs doch sehr an diese Barcardi-Werbung erinnert wo ein Seeman nach Jahren in seine Lieblingskneipe zurückkehren will, und diese geschlossen ist. Nun ja, den Rest dürftet ihr kennen.

Rick Parrish hat auch so eine Lieblingskneipe auf dem Coconut Key wo er lebt, und zwar Pappy's Crab Shack. Hier kennt ihn jeder, jeder weiß daß er am liebsten eisgekühltes Bier trinkt und dazu eine Bratwurst ißt. Als er von einer zweiwöchigen Reise zurückkehrt und nichts lieber will das seine Lieblingskneipe zu besuchen, trifft ihn fast der Schlag, denn Pappy's Crab Shack gibt es nicht mehr. Pappy's Enkelin Bryn Madison hat nach dem Unfall ihres Großvaters die Renovierung der Kneipe vorgenommen und was dabei herausgekommen ist, findet Rick einfach grauenvoll.

Wozu braucht Coconut Key ein französisches Restaurant, wo doch alle die Kneipe geliebt haben, so wie sie vorher war. Aber Bryn läßt sich durch Rick nicht aus der Ruhe bringen, auch wenn jedesmal die Funken fliegen, wenn die beiden zusammen sind. Sie hält stur an ihrer Entscheidung fest und glaubt, sie würde das einzig richtige tun.

Ein gemeinsames Projekt, nämlich genug Geld für einen neuen Krankenwagen zu sammeln, sorgt dafür das Rick und Bryn sich noch öfter treffen, was natürlich letztendlich dafür sorgt, die sie die Hände nicht mehr voneinander lassen können.

Rick scheint noch nicht bereit zu sein für eine neue feste Beziehung und Bryn weiß einfach nicht was sie machen soll, da er ihr seine Vergangenheit nicht anvertrauen will. Aber woher sollte sie auch wissen was damals vor fünf Jahren mit Rick's Frau passiert ist. Bryn's Entscheidung die Kneipe doch das sein zu lassen, was sie schon immer war, sorgt für noch mehr Verwirrung in Ricks Gefühlschaos. Wird sie bei ihm bleiben oder wird sie Coconut Key verlassen?

Kritik geschrieben am 11.07.98 von I. Wehr

|| Zurück zu Anthology || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||