"Sinful"

Amerikanische Originalausgabe: von 2000

Verlag: Jove Books

Durchschnittsbewertung: 2.5

 

"Unbuttoning Emmalina" - Autorin: Suzanne Forster

Portland/Oregon: Emmalina Price lebt in einem alten viktorianischen Haus in einer etwas heruntergekommenen Gegend und führt dort ein Geschäft mit dem Namen "Priceless" - sie bietet viktorianische Antiquitäten, Kleidung, Dessous etc. an. Nach einer unsicheren und unruhigen Kindheit ist dies der einzige Ort, an dem sie sich sicher und geborgen fühlt. Da erscheint Jeff Weston, ein recht arroganter, schwerreicher Geschäftsmann und will Emmalina aus ihrem Haus vertreiben, da er den ganzen Bezirk als Industriegebiet neu aufbauen möchte. Jeffs Großtante hatte Emmalinas Großmutter, bei der sie aufgewachsen war, das alte Haus vermacht.

Emmalina ist nicht bereit, sich kampflos vertreiben zu lassen; Jeff, der sie wider Erwarten sehr anziehend findet, ist bestrebt, Emmalina dazu zu bringen, das "richtige Leben", wie er es nennt, zu geniessen, und sie vom Festhalten an der Vergangenheit abzubringen. Können diese so unterschiedlichen Charaktere eine gemeinsame Zukunft haben?

Ziemlich zähe, schwache Story, allzu einfach gestrickte Charaktere; der plötzliche Sinneswandel des Helden wirkt recht unglaubwürdig.

"Tangled Images" - Autorin: Lori Forster

Mack Winston, 24, angehender Lehrer, wird von seinen drei Brüdern und zwei Schwägerinnen überredet, für den neuen Katalog der Boutique seiner Schwägerin Sophie als Model für sexy Herrenunterwäsche einzuspringen. Die Photographin ist niemand anderes als die 30jährige Jessica Wells, die er vor zwei Jahren bei einer Vorlesung im College kennengelernt hatte, und von der er schon damals völlig hingerissen war - Jessica aber hatte stets abweisend reagiert. Mack, der sich immer noch zu ihr hingezogen fühlt und nun merkt, dass er Jessica auch nicht ganz gleichgültig ist, versucht hartnäckig zu ergründen, warum sie Männern im allgemeinen und ihm gegenüber im besonderen so abweisend ist. Wird es ihm gelingen, seine grosse Liebe für sich zu gewinnen?

Recht nette, unterhaltsame Geschichte; guter Durchschnitt.

"Sinderella" - Autorin: Kimberly Randell

Die 25jährige Frankie Brannigan, die nach dem Tode ihres Vaters dessen Baugeschäft leitet, ist schon seit langem in den Architekten Connor MacBryde, den Freund ihres Bruders Marc, verliebt. Frankie, die ihr ganzes Privatleben stets für die Belange der Familie und der Firma geopfert hat, plant, auf der Verlobungsfeier ihres Bruders, als das berühmte Dessous-Model "Miss Fantasy" aufzutreten, um Connor für eine Nacht zu verführen. Miss Fantasy tritt stets nur mit einer Maske auf, und Frankie fürchtet, dass Connor an ihrer "Alltags-und Handwerker-Person" keinerlei Interesse haben würde. Doch sie ahnt nicht, dass Connor ebenfalls seit ihrer Teenagerzeit heimlich von ihr träumt.

Einigermassen nette Geschichte mit jedoch ziemlich klischeehaften Charakteren; nicht gerade überragend.

"Leather and Lace" - Autorin: Maggie Shayne

Martha Jane Biswell, ein Musterbeispiel von braver, zuverlässiger Sekretärin, gerade arbeitslos, die ihrer Freundin Kayla bei der Organisation deren neu gegründeter Dessous-Firma "Leather and Lace" behilflich ist, wird von ihr überredet, anstelle eines professionellen Models bei einer grossen Modenschau Kaylas raffinierte Dessous vorzuführen. Nach langem Zögern willigt Martha Jane ein, aber nur unter der Bedingung, dass sie während der Vorführung eine Maske tragen dürfe. Kaylas Entwürfe werden begeistert aufgenommen; und Martha Jane sieht sich plötzlich ihrem Ex-Chef Richard Gable, Besitzer einer Warenhauskette, gegenüber, der sie vor einiger Zeit entlassen hatte, um eine dümmliche Blondine einzustellen - seine neueste Flamme, wie Martha Jane fälschlicherweise vermutet.

Martha Jane, die Richard schon lange heimlich liebt, beschliesst, ihn für eine Nacht zu verführen, da er sie mit Maske nicht erkennt. Kann die Sache gut ausgehen? Kommt Richard dahinter, wer die geheimnisvolle Schönheit ist?

Nicht allzu überzeugende Story, die von recht abgedroschenen Klischees nur so wimmelt.

Insgesamt nicht sehr empfehlenswerte, ziemlich schwache Anthology; man sollte sich den Kauf wirklich gut überlegen.

Reviewed am 23.03.00 von Sabine R.

|| Zurück zu Anthology || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||