"Sternenzauber"

Originaltitel: Stardust, 1994

Deutsche Erstveröffentlichung: Dezember 1997

Verlag: Goldmann

Preis: 12,00 DM

Durchschnittsbewertung: 4.0

 
Die Tochter des Hexenmeisters (The Warlock's Daughter) - Autorin: Jennifer Blake

Carita Grey ist eine Frau mit seltsamen Fähigkeiten. Ihr Vater war ein Hexenmeister und ihre Mutter eine einfach Sterbliche, die die Geburt ihrer Tochter nicht überlebt hat. Jetzt ist für Carita die Zeit gekommen, sich einen geeigneten Partner zu suchen. Und es sieht so aus als wäre Renfrey der Richtige. Der leidenschaftliche Kampf zwischen den beiden lässt die Erde erbeben.

Ein Hauch von Wärme (A Touch of Warmth) - Autorin: Betina Krahn

Tamsin ist eine bezaubernde kleine Fee die sich viel zu oft in der Nähe der Menschen aufhält. Ihr Volk erzählt immer wieder schreckliche Geschichten über das was einer Fee passiert, die von einem Menschen gefangen wird. Als Tamsin eines Tages versucht das Barthaar eines ebensolchen Zweibeiners zu stehlen, wird sie ertappt.

Forrest lebt seit kurzer Zeit bei seinem Onkel und als dieser vollkommen betrunken ein nacktes bewusstloses junges Maedchen in seine Huette trägt, ist er schockiert. Was hat der alte Mann getan? Und warum behauptet er eine Fee gefangen zu haben, die ihm nun drei Wünsche erfüllen muss? Forrest wärmt Tamsin und als er am nächsten Tag aufwacht liegt eine junge Frau neben ihm.

Tamsin kann einfach nicht verstehen warum sie keine Flügel mehr hat und warum sie nicht gestorben ist, schliesslich hat sie die Wärme eines Menschen gefühlt. Ist dieses neue Leben vielleicht ihr Schicksal? Und was für einen Grund hätte sie ein Mensch zu bleiben, vielleicht ihre Liebe zu Forrest?

Irischer Whiskey und süsser Rahm (Sweat Cream and Irish Whiskey) - Autorin: Glenda Sanders

Danny O'Shea lebt nun schon seit vierzig Jahren als Geist in seinem Theater. Da er w¨hrend einer Aufführung starb konnte seine Seele nie erlösst werden, weil seine Bestimmung auf Erden nicht erfüllt worden war. Jetzt will seine Urenkelin das Irische Theater wieder eröffnen und das gibt ihm vielleicht Gelegenheit, seine Rolle fertig zu spielen, und den ersehnten Frieden zu finden.

Ausserdem muss er auch noch Emily Charlton (seiner Urenkelin) und Gilford Ruskin (dem neuen Manager des Theaters) zum gemeinsamen Glück verhelfen. Das stellt sich als gar nicht so einfach heraus, da Gilford ein sehr stolzer Mann ist, der nicht will das ihm die Leute nachsagen, er hätte seinen neuen Job nur gekriegt, weil er ein Verhältnis mit seiner Chefin hat.

Aber Dannyboy ist nun mal ein ziemlich schlauer Geister und er gibt Emily den richtigen Tip, wie sie Gilfords Liebe gewinnt, ohne seinen Stolz zu brechen.

Die wundersamen Reisen durch die Zeit (Shadow's Bend) - Autorin: Jodi Thomas

Das Leben zusammen mit ihrer Schwester ist für Jamie einsam und trostlos. Sie liebt nur ihre Arbeit. Zusammen mit ihrer Schwester Inez betreibt sie ein Antiquitätengeschaeft. Eines Tages kommt ein alter Mann in den Laden und bringt ihr eine Satteltasche, die angeblich für sie bestimmt ist. In dieser findet Jamie einen Brief, der bereits 41 Jahre alt ist. Ein Mann schreibt wie einsam sein Leben ist. Jamie setzt sich hin und beantwortet diesen Brief, auch wenn sie es selbst etwas seltsam findet. Aber noch viel unglaublicher ist, das sie plötzlich eine Antwort kriegt, direkt aus der Vergangenheit.

Eines Tages träumt Jamie von ihrem mysteriösen Mann der Adam heisst, und als beide ganz fest an den anderen denken, ist es ihr möglich in die Vergangenheit zu reisen, nach Shadow's Bend. Hier findet sie Frieden und Liebe. Aber immer wenn die Nacht zu Ende ist, wacht Jamie wieder in Chicago auf. Als dann auch noch ihre Schwester versucht sie in eine Ehe mit einem ungeliebten Mann zu zwingen, braucht sie dringender denn je Adams Hilfe.

Vier magische Geschichten rund um das Wunder der Liebe.

Kritik geschrieben am 25.11.97 von I. Wehr

|| Zurück zu Anthology || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||