"Der geläuterte Teufel" und "Einsatz für die Liebe"

Originaltitel: "The Devil and Miss Goody Two-Shoes", "Take a Chance on Love"

Deutsche Erstveröffentlichung: 1997

Verlag: Bertelsmann Club

Preis: 25,00 DM

Durchschnittsbewertung: 3.5

 
Der geläuterte Teufel (The Devil and Miss Goody Two-Shoes) - Autorin: Charlotte Hughes

Nach drei langen Jahren ist Kane Stodden jetzt endlich aus dem Gefängnis entlassen worden, nachdem man herausgefunden hatte, dass er all die Jahre unschuldig war. Jetzt will er ein komplett neues Leben anfangen und daher begibt er sich nach Hardeeville wo Melanie Abercrombie wohnt, die ihm seit einem Jahr Briefe geschrieben hat.

Mel ist von seiner Anwesenheit so erschüttert, das es sie gleich aus den Schuhen haut. Schliesslich war Kane wegen Mordes zu 45 Jahren Haft verurteilt worden und sie nimmt an das er geflohen ist. Nachdem dieses Missverstaendnis aus der Welt geschafft worden ist, lädt sie Kane ein bei ihr und ihrem Vater vorerst zu wohnen, bis er eine eigene Bleibe gefunden hat.

Nicht nur wegen ihren Briefen und ihrem natürlichen Wesen ist Kane entzückt von ihr. Mel hat es auch geschafft ihm wieder einen Lebenswillen zu geben. Langsam entwickelt sich aus ihrer Freundschaft mehr, nämlich Liebe. Aber Kane wird als Ex-Sträfling von allen schief angesehen und Mel glaubt für eine Beziehung noch nicht bereit zu sein.

Trotz all dem lässt sich ihre wachsende Zuneigung zueinander nicht mehr aufhalten. Gelingt es ihnen allen Umständen zum Trotz doch noch ihr gemeinsames Glück zu finden?

Einsatz für die Liebe (Take a Chance on Love) - Autorin: Victoria Leigh

Amanda ist wütend. Ihr ehemaliger Verlobter es es geschafft ihr mit einem miesen Trick ihre Firma wegzunehmen. "Mandy's Candies" war ihr Leben. Um zu vergessen ist sie nach Tahoe in ein Casino gefahren. Aber statt zu verlieren tut sie nur gewinnen. Und dieser faszinierende Mann hinter der Bar schafft es sie erst recht aus dem Konzept zu bringen.

Nach einem gemeinsamen Drink an der Bar jedoch ergreift sie die Flucht. Zu unverständlich sind ihr die Gefühle die sie in seiner Gegenwart hat. Doch Barley Fuller ist nicht so einfach abzuschütteln. Schliesslich ist er in Wahrheit Journalist und die können wahre Meisterleistungen an Detektivarbeit vollbringen. Er findet heraus wo sie wohnt und folgt ihr.

Im Büro von Amandas Anwalt treffen sie sich wieder. Barley bietet ihr seine Hilfe an. Er hat einen Plan wie sie ihre Firma zurückbekommen kann. Sein Vorhaben scheint gewagt, aber er ist Amandas letzte Hoffnung. Und auch auf privater Ebene kommen sich die beiden bald näher.

Barley und Amanda merken im Laufe der nächsten Wochen, dass es bei ihnen Liebe auf den ersten Blick war. Aber Amanda glaubt das ihn seine Abenteuerlust wieder hinaus in die Welt treiben wird. Kann das wirklich der Fall sein? Und wird Amanda ihre Firma zurückbekommen?

Kritik geschrieben am 08.12.97 von I. Wehr

|| Zurück zu Anthology || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||