"Die Nacht der Wölfin"

Originaltitel: Bitten

Autorin: Kelley Armstrong

Genre: Paranormal/Werwolf

Bewertung: 5.0

Elena Michaels ist der einzige weibliche Werwolf der Welt und eigentlich ist das eine Unmöglichkeit. Doch genau das ist ihr passiert, als sie von ihrem ehemaligen Geliebten Clayton gebissen wurde. Nur durch große Ausdauer und Kraft überlebte Elena, aber sie verlässt das Rudel, das sie aufgenommen hat.

Auszug:
Das Rudel verstand nicht, weshalb ich mich dafür entschieden hatte, unter Menschen zu leben. Sie verstanden es nicht, weil sie nicht waren wie ich. Zum einen war ich nicht als Werwolf geboren worden. Die meisten Werwölfe sind es von Geburt an; ...
Die zweite Möglichkeit, zum Werwolf zu werden, ist, von einem gebissen zu werden. Wenige Menschen überleben den Biss eines Werwolfs...
Die ersten paar Wandlungen sind die reine Hölle, und zwar sowohl für den Körper als auch für den Geist...

Elena geht nach Toronto und arbeitet als Journalisten und versucht unter den Menschen zu leben, sie geht sogar eine Bindung mit einem Mann ein. Doch das erweist sich als sehr schwierig, denn alle paar Wochen muss sie sich in einem Werwolf verwandeln, sonst hat sie keine Kontrolle über diesen Trieb.

Dann erhält sie einen Notruf von Jeremy, dem Rudelführer. Sie kehrt zurück, denn das Überleben des Rudels steht auf dem Spiel.  Ihre Fähigkeit einen Mutt, einen mörderischen Werwolf, zu finden wird gebraucht. Was als eine leichte Aufgabe von ein paar Tagen aussieht entwickelt sich bald zum Alptraum....

Ein beeindruckendes erstes Werk der Autorin. Auch als Einstieg in dieses Genre ist das Buch geeignet, es ist keine Horrorgeschichte, sondern eher ein Krimi mit paranormalen Werwolf-Elementen, doch das Fazit bleibt: Das Gute siegt über das Böse. Es gibt bereits eine Fortsetzung: „Stolen“ und auch diesen Roman hat die Autorin nach Deutschland, an den Droemer-Knaur Verlag verkauft. Wer sich für Claytons Geschichte interessiert, kann diese im Internet auf der Homepage der Autorin als Online-Novella nachlesen:  http://www.kelleyarmstrong.com/

Review von Maria 30.03.03

Weitere Kelley Armstrong Reviews:

|| Zurück zu Paranormalen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||