"Slow Hands"

Amerikanische Originalausgabe: von2002

Autorin: Lauren Bach

Verlag: Warner Books

ISBN: 0-446-61115-8

Bewertung: 2.5

Alec Dempsey, Agent beim A.T.F (Alcohol, Tobaco, Firearms), arbeitet in einem Fall mit dem FBI zusammen, in dem es um die verschwundene Beute eines Geldraubes geht und der Täter Ian Griggs kurz vor seiner vorzeitigen Entlassung steht. Dazu soll Alec in seine Heimatstadt Freedom, Arkansas, zurückkehren, wo die Beute noch in den Bergen versteckt sein soll. Zehn Jahre zuvor war er von dort fortgegangen und eigentlich wollte er auch dort nie wieder hin. Und ausgerechnet mit Keira Morgan soll er in Freedom zusammenarbeiten, um ein glaubwürdige Fassade aufrechtzuerhalten, mit der Frau, die zehn Jahre zuvor seine Freundin war und die er ohne ein Wort verließ. Und auch Griggs hat mit Keira noch eine Rechnung offen, da sie für seine Festnahme mit verantwortlich war. Er hat ihr Rache geschworen.

Nur wegen der Bedrohung durch Griggs, die anscheinend auch gegen ihren Großvater gerichtet ist, erklärt sich Keira bereit, überhaupt mit Alec zusammenzuarbeiten. Und obwohl sie Alec ewig hassen wollte, erliegt sie nach und nach der alten Anziehungskraft, die zwischen ihnen immer noch funktioniert. Alec macht es ihr dabei auch nicht leicht, da er Keira unermüdlich nachstellt.

Leider bei weitem nicht so gut wie das Erstlingswerk der Autorin. Die Handlung ist eher dürftig und nur mäßig spannend. Und dass Alec wirklich eine zweite Chance verdient hat, sehe ich auch nicht so ganz ein. Lesevergnügen kam nicht recht auf!

Review von Ina D., 12.09.2002

Weitere Bücher von Lauren Bach:


|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||