"Sonne des Glücks"

Originaltitel: Beyond the Sunrise (1992)

Autorin: Mary Balogh

Verlag: Heyne Verlag, 1994

ISBN: 3-453-07513-7

Bewertung: 3.5


England 1799: Robert Blake ist der illegitime Sohn des Marquis von Quesnay. Sein Vater hat ihn zwar anerkannt und auch nach dem Tod der Mutter zu sich geholt, aber für die Gesellschaft bleibt er immer ein Bastard. Mit siebzehn lernt er die fünfzehnjährige Jeanne Morisette kennen. Sie ist die Tochter des Comte de Levisse und zur Zeit zu Besuch auf dem Landsitz seines Vaters. Vier Tage lang erleben die beiden die erste Liebe. Dann kommt ihr Vater dahinter und redet Jeanne ein, dass Robert sie nicht lieben würde. Verzweifelt verpasst sie Robert daraufhin eine für ihn äußerst schmerzhafte Abfuhr. Als Niemand betitelt flüchtet er und meldet sich freiwillig bei den Sc
harfschützen.

Elf Jahre später sehen sich die beiden wieder. Robert hat sich bei den Scharfschützen zum Captain hochgearbeitet. Auf einem Ball in Lissabon trifft er die Marquesa, einer Witwe, der alle englischen Offiziere zu Füßen liegen. Im Gegensatz zu der Frau erkennt Robert sie wieder: Es handelt sich um Jeanne Morisette. Als französische Adelige, so ist Robert sich sicher, muss sie bestimmt für die französischen Truppen spionieren. Doch trotz seines Verdachtes verfallen die beiden dem Zauber der alten Leidenschaft....

Leider kann ich dazu nur nett sagen. Die Story gefällt mir schon sehr gut, aber die ständige Lügerei von Jeanne dafür um so weniger.

Geschrieben von Karin M. am 08.07.2006

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Historischen Liebesromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||