"Süße Revanche"

Originaltitel: More than Magic, 1994

Autorin: Olga Bicos

Verlag: Blanvalet TB 2001

ISBN: 3-442-35411-0

Genre: Historical

Bewertung: 5.0

Arizona 1878:

Die Archäologin Dr. Polly Babcock möchte den legendären Maya-Stein ‚Die Träne der Mondgöttin’ finden und den Beweis bringen, dass eine kleine Gruppierung der Mayas sich in den zerklüfteten Canyons Arizonas nieder ließen. Der Stein soll über magische Heilkräfte verfügen und die Tagebucheinträge ihres verstorbenen Vaters sollen sie dorthin führen.

Ihr Zwillingsbruder Cass, der durch sein gespaltenes Vaterverhältnisses, ein eher unstetes Leben führt, begleitet sie, obwohl er gegen diesen Fanatismus ist, der ihn zu sehr an seinen Vater erinnert. Doch er treibt die ehemaligen Sponsoren ihres Vaters auf und gemeinsam kommen sie in Arizona an. Doch die Sponsoren aus New Orleans haben ganz andere Pläne mit dem Edelstein und mit den Zwillingen, die Gefahr nimmt zu,  je näher sie dem Ziel kommen.

Doch vorher treffen Polly und Cass auf den Astronomen Sir Shane McKinnon und sein Neffen Jamie, die ebenfalls in die Wüste wollen, um von einem bestimmten Berggipfel, Berechnungen über eine Sonnenfinsternis zu machen. Er möchte die Bewegungen der Gestirne vermessen. Doch hier kollidieren die Pläne Shanes und Pollys.

Der Wettkampf beginnt, wer als erster am Berg ankommt, bestimmt alles weitere.

Doch niemand hat mit Liebe gerechnet. Insbesondere Shane nicht, der seit frühester Kindheit farbenblind ist und durch Pollys zärtlichen Berührungen ein ganzes Kaleidoskop an Farben auf ihn einstürmen. Geschockt wendet er sich von ihr ab. Denn an Magie glaubt er schon lange nicht mehr. Auch zwischen Cass und Jamie entwickelt sich eine Freundschaft, die Cass das Gefühl gibt gebraucht zu werden. Damit Jamie sich nicht mehr so tollpatschig fühlt, möchte er den jungen Jamie zu einem Mann machen. Doch auch Jamie hütet es Geheimnis, das nicht mal der Onkel weiß...

So kommt es zu einem High Noon, als sie durch ihren Führer Charlie, die Maya Stadt und die Träne der Mondgöttin finden....

Ein wunderschönes, abenteuerliches Märchen, voller Magie und Liebe. Obwohl die TB-Ausgabe 570 Seiten hat, habe ich mich nie gelangweilt, es gab keine Längen, sondern Tempo und Spannung. Das Happyend treibt einen Tränen in die Augen, so schön ist es.

Review von Maria, 12.05.2001

Weitere Bücher von Olga Bicos:


|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||