"Jetzt und für immer"

Originaltitel: Wrapped in Wishes

Autorin: Olga Bicos

Verlag: Blanvalet

Bewertung: 4.0

Nachdem Chloe Plum erfahren hat, dass sie unfruchtbar ist und ihr Verlobter Steven sie mehrfach betrogen hat, leidet sie akut unter Schlaflosigkeit. Mittels Hypnose will sie dieser zu Leibe rücken – und erwacht im viktorianischen London, in Gestalt der jungen Constance Franklin. Zusammen mit dem äußerst attraktiven Harrison Connors befindet sie sich mitten in einer Geisterbeschwörung. Nachdem diese beendet ist, bringt er sie zurück zu „ihren“ Tanten. Dann erwacht sie schlagartig wieder in der Gegenwart – die Hypnosesitzung ist vorbei. Völlig verwirrt macht sich Chloe auf den Heimweg und läuft direkt in die Arme eines Mannes, der genauso aussieht wie Harrison Connors. Auf der Stelle fühlt sie sich von ihm angezogen und als sie herausfindet, dass er Zeichner eines Comics ist, der exakt ihre Erlebnisse in der Hypnose beschreibt, geht sie mit ihm aus.

Obwohl Chloe Angst hat, gelingt es ihrer Therapeutin sie noch einmal zu einer Hypnose zu überreden. Erneut erwacht sie als Constance und nimmt mit Harrison an einer Seance teil. Sie trifft auf Stedman Edwards, der ihrem Ex – Verlobten bis aufs Haar gleicht und das Böse förmlich ausstrahlt. Bei der Seance stirbt das Medium unter mysteriösen Umständen. Kurz darauf erwacht Chloe aus der Hypnose und ist sich nun sicher, dass sie eine Zeitreisende ist. Als sie erneut auf den Comic Autor Parker Street trifft, redet sie mit ihm darüber. Aber er glaubt ihr nicht. Dennoch verbringen sie eine Nacht miteinander. Währenddessen findet Harrison im Jahre 1882 heraus, dass Stedman Geister einfängt, um ein Zeitportal zu öffnen, durch das er sein älteres Ich holt, mit dem er anschließend den Platz tauschen will. Als Chloe das nächste Mal in die Vergangenheit reist, erfährt sie davon und teilt Harrison mit, dass sie eine Zeitreisende ist. Er glaubt ihr und gemeinsam wollen sie Stedman das Handwerk legen. Doch sie werden von Geistern angegriffen, die Stedman kontrolliert. Daraufhin lässt Harrison Chloe zurückkehren, um sie zu schützen. Aber er verspricht ihr ein gemeinsames Leben in der Zukunft.

In der Gegenwart angekommen zwingt Chloe ihre Therapeutin sie erneut zu hypnotisieren. Die Ereignisse spitzen sich zu: Chloe und Harrison werden von Stedman entführt. Nachdem er Harrison schwer verletzt hat, öffnet sich ein Zeitportal. Doch es ist Harrison der durch die Zeit geht und dafür sorgt, dass sich das Portal für immer schließt. Die befreiten Geister vernichten Stedman und Chloe kehrt in ihre Zeit zurück – zum Tag ihrer ersten Hypnosesitzung. Und erneut läuft sie Parker in die Arme.

Trotz einiger Logikfehler eine faszinierende Story über Zeitreisen und Seelenverwandtschaft. Die Lovestory kommt aber etwas zu kurz.

Geschrieben von Lexi am 24.03.05

Weitere Bücher von Olga Bicos:

|| Zurück zu Zeitreiseromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||