Stephanie Bond Review Page

|| Got Your Number || Seeking Single Male II Too Hot To Sleep (Isolde) || Too Hot To Sleep (Sabine) || Manhunting in Mississippi ||

"Got Your Number"

Deutscher Titel: Ausgetrickst (Bastei Lübbe, 09/03)
Amerikanische Originalausgabe: von 2001
Verlag: St. Martin Paperbacks
Genre: Contemporary
ISBN: 0-312-97690-9
Wertung: 3.5

Roxann Beadleman arbeitet schon seit ihrer Collegezeit für eine Organisation, die Frauen vor gewaltätigen Ex-Ehmännern in Sicherheit bringt und ihnen und ihren Kindern neue Identitäten verschafft. Da einige dieser Ex-Ehemänner Besuchsrechte für die gemeinsamen Kinder haben, ist das Ganze jenseits der Grenze zur Legalität. Als einer dieser verlassenen Ex-Männer Roxann bedroht, um den Aufenthaltsort seiner Familie zu erfahren und dabei auch ihre Wohnung demoliert und eine rätselhafte Warnung auf ihrem Computerbildschirm hinterlässt, verlässt Roxann überstürzt die Stadt Biloxi.

Detective Joe Capistrano, der Roxann bereits verhört hat, will ebenfalls die Adresse der untergetauchten Frau haben, damit die gegen ihren Ex vor Gericht aussagt und er für die Schüsse auf Capistranos Partner zur Rechenschaft gezogen werden kann. Er nimmt daher die Verfolgung Roxanns auf. Die entschließt sich aus einer Laune, zur Hochzeit ihrer Cousine Angora in ihre Heimatstadt zu fahren, die sie seit der gemeinsamen Collegezeit nicht mehr gesehen hat. Dort angekommen wird sie aber nur Zeugin, wie Angora von ihrem Zukünftigen wegen einer anderen am Altar stehengelassen wird. Die in Tränen aufgelöste Angora hat nur das dringende Ziel, vom Schauplatz ihrer Demütigung und vor ihrer dominierenden Mutter zu flüchten und bittet Roxann, mitfahren zu dürfen. Spontan entscheiden sich die beiden, nach Indiana zu ihrem alten College zu fahren, wo ein Ehemaligentreffen stattfinden soll, was beide ursprünglich auf keinen Fall besuchen wollten. Also machen sich die beiden unterschiedlichen Frauen auf die Reise und schon bald stellt sich heraus, dass sie doch etwas gemeinsam haben: sie wollen beide ihre alte Liebe, den Ethik-Professor Dr. Carl Seger wieder sehen. Doch das geplante Wiedersehen gerät irgendwie außer Kontrolle und anschließend wird Seger tot aufgefunden; Roxann und Angora geraten unter Mordverdacht. Und inzwischen hat Detective Capistrano die beiden wieder aufgespürt.

Eine verwickelte Handlung, die schon bis zum Schluss spannend bleibt  - leider etwas wenig im "Romance-Bereich". Allerdings konnte ich die Figur der Angora nicht recht leiden und es ist mir ein Rätsel geblieben, warum sich die Heldin mit dieser ständig ihre einst gewonnene Schönheitsköniginnenkrone aus Strass tragenden Nervensäge rumplagt.

Review von Ina D., 3.11.2001
 

Zurück zum Anfang der Seite


"Seeking Single Male"

Deutscher Titel: Und das ist das Schlafzimmer! (Cora Verlag, Tiffany Band 972, 12.12.01)
Amerikanische Originalausgabe: von 2000
Verlag: Harlequin Temptation (No. 805)
Genre: Contemporary
Wertung: 4.0

Der einfältige jüngere Bruder des erfolgreichen Geschäftsmanns Greg Healy hat es sich in den Kopf gesetzt, dass die richtige Frau für ihn „Coffeegirl“ aus der Kontaktanzeigenseite der Lokalzeitung ist. Greg, der seinen Bruder beschützen will, willigt ein, sich dieses „Coffeegirl“ selbst einmal anzuschauen. So geht er zu dem verabredeten Treffen in den Coffee Shop „Best Cuppa Joe“. Erfreut stellt die Inhaberin, die temperamentvolle attraktive Lana Martina fest, dass sich endlich jemand auf ihre Anzeige gemeldet hat, in der sie eine neue Mitbewohnerin oder einen schwulen Mitbewohner sucht. Wie hätte sie auch ahnen können, dass ihre Angestellte Annette in der gleichen Zeitung nach der Liebe ihres Lebens sucht? Greg, der Lana fasziniert in deren Wohnung folgt, hat inzwischen ganz vergessen, dass er ja im Auftrag seines Bruders unterwegs ist. Als er sich Lana nähert, schmeisst sie ihn empört aus der Wohnung - nach der direkten Aufforderung für Greg absolut unverständlich. Und Lana hat wieder keinen Mitbewohner, dabei braucht sie dringend Geld, um ihr Geschäft abbezahlen zu können.  Außerdem gibt es Pläne, die kleinen Einzelhändler zu vertreiben um das Stadtviertel umzustrukturieren. Auf einer Versammlung im Stadtrat, auf der sie als Sprecherin der Einzelhändler eine Rede halten soll, trifft sie auf ihren Gegner, der die Umwandlung des Stadtteils antreibt: Greg Healy! Beide sind entsetzt, sich zum einen überhaupt und zum anderen unter diesen Umständen wiederzutreffen. Und als die Bürgermeisterin dann noch darauf besteht, dass beide Parteien zusammen einen Kompromiss erreichen sollen, haben sie keine andere Wahl als zusammenzuarbeiten...

Wieder einmal schildert Stephanie Bond  ein witziges Missverständnis. Außerdem weihnachtet es mächtig in Lexington, Kentucky. Eine amüsante Geschichte, die man so hintereinander weglesen kann.

Review von Ina, 20.12.2000

Zurück zum Anfang der Seite



"Too Hot To Sleep"

Deutscher Titel: Heißer Draht (Cora Verlag, Tiffany Band 914, 01.11.00)
Englische Originalausgabe:von 2000
Verlag: Harlequin (Temptation # 787)
Preis: $ 3,99
Bewertung: 4.5

Krankenschwester Georgia Adams möchte Sex, und wie es scheint, hat ausgerechnet ihr Freund Rob Trainer kein Interesse daran. Da die ganze Stadt momentan unter einer Hitzewelle leidet und Georgia einfach an nichts anderes denken kann, plant sie ein bißchen weiter zu gehen mit ihrem Freund, bei einem Telefonat.

Georgia kämpft mit der Technik, gerade hat sie sich ein neues Telefon kaufen müssen und beim Einspeichern der Nummern hat sie nicht gemerkt, das sie einen Fehler gemacht hat. So hat sie plötzlich nicht ihren Freund Rob, sondern den Polizisten Ken Medlock am Telefon. Und der hat absolut nichts dagegen von so einer sexy Stimme mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen zu werden. Jedoch läßt er Georgia in dem Glauben, er wäre ihr Freund.

Der Zufall will es das Ken seine nächtliche Anruferin auch tatsächlich trifft. Und ab da ist er nicht mehr zu stoppen, er möchte die Frau für sich gewinnen. Georgia jedoch denkt, ihre Beziehung zu Rob würde endlich Fortschritte machen. Wie kann das Verwirrspiel um Liebe und Leidenschaft gelöst werden?

Sexy, spassig und genau das richtige für ein paar kalte Tage, was will man mehr? Lesen und sich amüsieren, das trifft auf diese Geschichte exakt zu.

Kritik geschrieben am 29.07.00 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Too Hot To Sleep"

Deutscher Titel: Heißer Draht (Cora Verlag, Tiffany Band 914, 01.11.00)
Englische Originalausgabe:von 2000
Verlag: Harlequin (Temptation # 787)
Preis: $ 3,99
Bewertung: 4.5

In Birmingham, Alabama, herrscht gerade eine Hitzewelle. Die dreissigjährige Krankenschwester Georgia Adams verfällt auf die Idee, ihren etwas langweiligen Freund Rob Trainer, der immer noch kein Interesse an einer intimeren Beziehung zu ihr zu haben scheint, mit einem heissen Telefonflirt "aufzumuntern". Sie hat auch, wider Erwarten, grossen Erfolg - leider hat Georgia nur nicht bemerkt, dass sie bei der Programmierung ihrer neuen Telefonanlage Robs Nummer falsch eingegeben hat. Am anderen Ende der Leitung ist nämlich der Polizist Ken Medlock.

Am nächsten Tag fährt Ken unabsichtlich einen Hund an - um das verletzte Tier notdürftig zu versorgen, betritt er das Country Hospital, in dem Georgia auf der Notfallstation tätig ist. Dort erfährt Ken durch Zufall, dass sie seine nächtliche Telefonpartnerin sein muss. Ken ist von Georgia sogleich hingerissen  und versucht, sie bei weiteren zufälligen (oft von ihm arrangierten) Treffen näher kennenzulernen. Georgia, die noch weitere heisse Telefongespräche mit, wie sie meint Rob, führt, fühlt sich trotz allem sehr zu Ken hingezogen - wodurch sie natürlich ein furchbar schlechtes Gewissen hat.

Nach vielen Verwicklungen und Verwirrungen erfährt Georgia, dass eigentlich Ken ihr Telefonpartner war - was nun? Gibt es einen Weg für die beiden, doch noch zueinander zu finden?

Lustige, unterhaltsame, sexy Geschichte mit sympathischen Hauptfiguren, einige Probleme lösen sich zwar allzu plötzlich in Wohlgefallen auf; die Glaubwürdigkeit wird manchmal ein bisschen zu sehr strapaziert. Aber alles in allem eine recht gute Unterhaltung.

Reviewed von Sabine R. am 20.06.00

Zurück zum Anfang der Seite


"Manhunting in Mississippi"

Deutscher Titel: Süsse Küsse zum Dessert (Cora Tiffany Band 814)
Englische Originalausgabe:von 2000
Verlag: Harlequin (Temptation # 685)
Bewertung: 3.5

Mudville, eine Kleinstadt in Mississippi: Piper Shepherd, Anfang dreissig, ist die einzigste einer Gruppe von Freundinnen, die noch nicht verheiratet ist. Als sie ihrer Großmutter beim Umzug hilft, findet Piper einen von der Großmutter verfassten, alten Ratgeber "Wie finde ich einen guten Ehemann?", und sie beschliesst, nach diesen Ratschlägen vorzugehen.

Als Piper am nächsten Tag zu Ihrer Arbeitsstelle kommt, prallt sie mit einem sehr attraktiven Mann zusammen - Ian Bentley aus Chicago, Besitzer einer grossen Restaurant-Kette, der nach Mudville gekommen ist, um mit Pipers Arbeitgeber zu verhandeln. Ein Ernährungswissenschaftler soll für seine Restaurant-Kette ein spezielles Dessert entwickeln. Ausserdem möchte Ian erst einmal in Ruhe über den Heiratsantrag seiner jetzigen Freundin nachdenken.

Piper stolpert zunächst in Ians Gegenwart von einem Missgeschick ins andere, bis sie sich schliesslich auch noch den Knöchel verstaucht. Ian, der ihr behilflich ist, ahnt natürlich nicht, dass gerade sie jener Ernährungswissenschaftler ist - die Überraschung ist dann umso grösser.

Piper und Ian fühlen sich sehr zueinander hingezogen, doch beide bemühen sich, dagegen anzukämpfen. Es kommt zu vielerlei Missverständnissen, weil jeder über den anderen Vermutungen anstellt, die in Wahrheit jeweils absolut nicht zutreffen, bis es dann doch noch zu einem Happy End kommt.

Eine recht unterhaltsame, nette jedoch nicht überragende Geschichte für "zwischendurch".

Reviewed von Sabine R. am 28.06.99

Zurück zum Anfang der Seite


|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||