"Das Haus der Wölfe"

Originaltitel: The Passion, 1998

Autorin: Donna Boyd

Verlag: Blanvalet

ISBN: 3-442-35384-X

Bewertung: 5.0

Tessa LeGuerre hatte den Mord an Alexander Devoncroix schon seit 10 Jahren geplant. Ihr war klar, dass sie nie eine bessere Chance bekommen würde als die, die sich ihr in der Nacht des Oktobermonds bot...

So beginnt die Geschichte Tessas in Paris Ende des 19. Jahrhunderts. Eine Geschichte die verhängnisvoll die Gegenwart der Familie Devoncroix beeinflussen wird. Tessa kommt in den Haushalt Alexander Devoncroix, weil sie denkt, er hätte Schuld am Tod ihres Vaters. Der Mordversuch scheitert und dadurch bekommt sie Einblicke in das Leben von Alexander und erfährt mehr von Ihm und seiner Art. Denn Alexander Devoncroix ist ein Werwolf. Sie studiert die Verhaltensweisen der Werwölfe und ist von dem Gedanken besessen, sie zu erkennen, sie zu verstehen. Alexander nimmt ihr ganzes Bemühen als Spiel hin, ohne den Ernst zu erkennen. Ein Fehler, den er schon bald bitter bereuen wird.

Durch den Tod des Rudelführers hält Elise die Macht in den Händen, das Rudel zu führen. Doch dazu muß sie die richtige Wahl des Partners treffen. Es gibt radikale Elemente im Rudelsystem, die gern die ganze Menschheit ausrotten würde, ihr Führer ist Denis, der Bruder Alexanders. Als er seinen Bruder nicht dazu bewegen kann, ihm Elise vorzustellen, reist er aus Sibirien nach Paris um die Königin zu töten. Doch dazu möchte er Tessa benutzen, die die Angst hegt von Alexander verlassen zu werden, wenn Elise ihn zum Partner wählt.

Tessa erkennt aber, dass sie dazu nicht in der Lage ist und verhindert den Komplett. Doch Alexander erkennt nicht die Wahrheit und in seiner Wut werden Denis und Tessa nach Alaska verbannt. Für Denis eine schwere Strafe, da ein Werwolf nur mit einem Rudel leben kann. Tessa hegt immer noch die Hoffnung, dass Alexander den Fehler einsieht und sie zurückholt.

Doch als Alexander und Elise sich endlich auf den Weg nach Alaska machen, wissen sie noch nicht, dass die Weichen für die Zukunft bereits gelegt sind....

Ein Debutroman par exellence. Die Geschichte hielt mich bis zum Schluß im Bann und mein Herz ging in der Geschichte auf. Die Autorin bringt die Charakteren dem Leser sehr nahe, dass man die ganze Bandbreite an Gefühlen erlebt: Unverständnis, Liebe, Haß, Verständnis, Vergebung. Die Fortsetzung über Alexander und Elises Sohn (The Promise) kommt im August 2001 heraus und wird 'Die Schneewölfin' heißen. Ein Buch das ich ganz sicher lesen werde.

Reviewed am 09.12.00 von Maria K.

Weiter Bücher von Donna Boyd:

|| Zurück zu Paranormalen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||