"Das Lied des Wolfes"

Originaltitel: The Wolf Within

Autorin: Gillian Bradshaw

Genre: Paranormal-Werwolf

Bewertung: 5.0

Es ist das Jahr 1098:

Marie de Chalandrey weilt seit drei Jahren in einem Frauenkloster und wartet darauf, dass ihr Vater und ihr Bruder von einem Kreuzzug aus dem heiligen Land zurückkommen. Die Nachricht vom Tod ihres Bruders ändert alles. Nun ist sie eine reiche Erbin und zwei Herrscher möchten sie und ihren Besitz in die Hand bekommen um sie politisch günstig zu verheiraten: der normannische Herzog Robert und der bretonische Herzog Hoel.

Auf dem Weg zu Herzog Hoel, der sie mit einer Eskorte vom Kloster abholen ließ, ist Alain de Fougeres und sein Vetter Tiher, der sie mit einem Trick aus dem Kloster holt. Sie flüchtet und gerät in Lebensgefahr aus deren sie Tiarnan de Talensacsie rettet. Ein rätselhafter Mann, der mit Marie einen Kompromiss schließt: er geleitet sie zum Hofe Hoels und verspricht ihr, dass sie nicht gegen ihren Willen verheiratet wird und sie unternimmt keinen Fluchtversuch mehr.

Am Hofe Hoels und seiner Frau, einer Verwandten Marie, fühlt sich sie überraschend wohl und im Geheimen schwärmt sie für Tiarnan, der aber verheiratet ist. Sein geheimes Doppelleben birgt schwerste Gefahren für Leib und Seele für ihn. Die Zeit vergeht.

Ein Wolf wird gefangen genommen und als Geschenk Herzog Hoels überbracht. Marie fühlt sich von diesem Tier seltsamer Weise angezogen. Sie kommt einer ganz gemeinen, hinterhältigen Intrige auf die Spur und rettet Tiarnans Leben....

Ein ergreifender Roman. Eine der seltenen Romane die man nie mehr vergisst. Die Autorin schreibt dazu: „Die Handlung dieses Buches liegt das Lai de Bisclavret zugrunde, eine Versnovelle der französischen Dichterin Marie de France aus dem zwölften Jahrhundert...“

Der Schluss ist dramatisch und romantisch zugleich. Ich kann ihn immer wieder lesen.

Review von Maria, 12.07.2002

Weitere Bücher von G. Bradshaw:

|| Zurück zu Paranormalen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||