"Der Tag der Träume"

Originaltitel: The Playboy

Autorin: Carly Phillips

Verlag: HeyneTB € 7,95

Genre: Contemporary

Bewertung: 4.0 

Seit Raina Chandler lauthals verkündet hat, für ihre Söhne passende Ehefrauen zu suchen, fühlt sich Rick Chandler von allen heiratswütigen Damen des Örtchen Yorkshire Falls bedrängt. Da Sein Bruder Roman inzwischen nicht mehr zu haben ist, scheint sich nun die gesamte Damenwelt auf ihn zu konzentrieren.

Rick ist dienstlich unterwegs, er ist Polizist, als ein Notruf eingeht. Rick hegt schon einen bösen Verdacht, tatsächlich, die Anruferin, eine Lehrerin, will ihn nur eindeutige Avancen machen. Rick ergreift schnellst möglichst die Flucht. Als er kurz darauf zu einer Autopanne gerufen wird, staunt Rick nicht schlecht, als er Kendall Sutton im Brautkleid antrifft. Eigentlich sollte es Kendalls Hochzeitstag sein, sie hat aber kalte Füße bekommen, und sich schleunigst abgesetzt. Daher sitzt sie nun auf der Landstraße fest und hofft auf Hilfe.

Als die beiden aufeinander treffen sprühen sofort die Funken, nur das Problem, eine feste Beziehung will keiner von Beiden.
Kendall will nur das Haus ihrer verstorbenen Tante verkaufen, um dann weiter zu ziehen. Da kommt Rick eine brillante Idee, wenn Kendall einverstanden ist, könnten sie beide als Paar auftreten. Er wäre dann endgültig alle hartnäckigen Verehrerinnen los,  im Gegenzug will er Kendall helfen, das ererbte, sanierungsbedürftige Anwesen, zu renovieren. Nach kurzem Überlegen stimmt Kendall dieser Posse zu. Was beide nicht bedenken, ist die ungeheure Abziehungskraft zueinander. Bisher hat sich Rick als Junggeselle sehr wohl gefühlt, inzwischen wünscht er sich, dass Kendall für immer bei ihm bleiben möge.

Kendall selbst hat sich auch in Rick verliebt, außerdem fühlt sie sich in Yorkshire Falls sehr wohl, sie hat das Gefühl, endlich ein Zuhause gefunden zu haben, wären da nicht unbewältigte Ängste aus der Vergangenheit, die sie zwingen an ihren ursprünglichen Plänen festzuhalten. Als plötzlich ihre Schwester Hannah auftaucht, sie ist aus dem Internat ausgebüxt, gerät ihr Leben weiter in Unordnung. Nur Rick kann sich freuen, denn er findet in Hannah, unerwartet eine Verbündete.

Dieser 2. Band der Chandler-Serie, hat mir doch um einiges besser gefallen als der erste Band mit Roman. Zwar nicht überragend, bietet diese Geschichte doch gute Unterhaltung. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Charlotte und Roman. Da es noch einen weiteren Bruder zu verkuppeln gibt, gehe ich davon aus, dass noch ein weiterer Band erscheinen wird.

Kritik geschrieben am 25.04.2004 von Uschi

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Liebesromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||