"Barozzi: or The Venetian Sorceress"

Originalausgabe: von 2006

Autorin: Catherine Smith

Verlag: Valancourt Books,, S. 173

ISBN: 0-9766048-7-6

Bewertung: 4.0

Die junge und schöne Rosalina St. Almo, und ihr alter Vater, die in einem Weinbaugebiet des Veneto ein einfaches, aber glückliches Leben führen, werden eines Tages von Banditen überfallen; Rosalina muss miterleben, wie ihr geliebter Vater vor ihren Augen getötet wird. Sie selber wird im letzten Moment von Rosalva di Barozzi gerettet und nach Venedig in den Palazzo seines Vaters, des Marchese Augustino di Barozzi, gebracht. Auf einem Maskenball taucht eine als Zauberin verkleidete Frau auf, die Rosalina ein düsteres Schicksal voraussagt; auch behauptet sie Rosalva di Barozzi gegenüber, erschreckende Dinge über seinen Vater zu wissen. Was ist in der Vergangenheit geschehen? Soll Augustino wirklich für den Tod mehrerer Menschen verantwortlich sein? Und vor allem, was passiert mit der von Rosalva verehrten Rosalina, deren Leib und Leben in höchste Gefahr gerät?

Auch wenn der Stil der Geschichte heutzutage vielleicht etwas gar zu "blumig" und dramatisch erscheint, bietet diese Neuauflage einer gothic novel aus dem Jahre 1815 doch ein interessantes und ungewöhnliches Leseerlebnis.

Kritik geschrieben von Sabine R. am 03.12.2006

|| Zurück zu Sonstigen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||