Süße Qual des Verlangens

Originalausgabe: von 2000

Autorin: Catriona Campbell

Verlag: Droemer Knaur

Preis: 12,00 DM

ISBN: 3-426-69066-7

Bewertung: 4.0

Nur weil der Schiffsoffizier Santiago de Alvarez einen Befehl der Tochter des Kapitäns, dem Earl of Wexley, ausgeführt hat, wird er ausgepeitscht. Santiago schwört Rache, nachdem es ihm gelingt vom Schiff seines Peinigers zu fliehen. Und so wird er zu einem ruchlosen Piraten, der nur von seinem Rachedurst angetrieben wird. Und er will Morgana Wingate zu sich holen, das hat er der jungen Frau versprochen, die rechtzeitig in seine Bestrafung eingegriffen hat und dafür sorgte, das er nicht an den Peitschenschlägen starb.

Morgana verzehrt sich ebenfalls nach Santiago. Er hat versprochen sie nachzuholen, doch lebt er überhaupt noch? Also bricht sie wieder mit ihrem Vater zur nächsten Fahrt auf. Der Earl hasst Santiago und will den Deserteur wieder einfangen. So kommt es das sich beide erneut auf See treffen. Santiago kapert das Schiff des Earls und entführt Morgana, aber die junge Frau zeigt sich plötzlich sehr widerspenstig. Und seit der junge Mann ein Ausgestoßener ist, kann er ihr keine Zukunft mehr bieten. Werden sie eine Lösung für ihr Dilemma finden?

"Süße Qual des Verlangens" ließ sich gut lesen, es ist der Debütroman einer deutschen Liebesromanautorin. Jedoch fand ich die Geschichte hatte teilweise kein ausgewogenes Verhältnis für einen Liebesroman. Mal gab es zuviele Sexszenen und Brutalität und dann zuwenig Handlung und Erklärungen. Trotzdem alles in allem noch ganz okay.

Kritik geschrieben am 15.06.02 von Isolde W.

Weitere Rezensionen:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||