"Süße Qual des Verlangens"


Autorin: Catriona Campbell

Verlag: Droemer Knaur

ISBN: 3-426-69066-7

Bewertung: 4.0

 

Atlantischer Ozean 1784:  Santiago de Alvarez ist der 1. Offizier auf dem Schiff vom Earl of Wexley. Er hat sich in dessen Tochter Morgana verliebt und auch diese steht ihm nicht gleichgültig gegenüber. Als Santiago, den der Earl aufgrund seines Staatsangehörigkeit nicht ausstehen kann, einem Befehl zuwider handelt bzw. einer Anordnung seiner Tochter folgt, wird er vom Earl, der das kleinste Vergehen hart und grausam bestraft, zu 6 Dutzend Peitschenhieben, also 72 Hiebe, verurteilt. Die Durchführung der kompletten Strafe kann nur durch das Eingreifen von Morgana verhindert werden. Santiago kann fliehen.

Er wird nicht so ganz freiwillig Pirat, da das spanische Schiff, auf dem er anschließend angeheuert hat, von Piraten überfallen worden. Santiago kann deren Kapitän besiegen und übernimmt somit das Schiff. Die Rache an dem Earl of Wexley hat Santiago nicht aufgegeben. Doch wird Morgana ihn weiter lieben können, wenn seine Rache an ihrem Vater gelingt?

Das Debütbuch der Autorin ist ziemlich toll gelungen. Was mir an Santiago sogar positiv aufgefallen ist: Er hat Morgana nicht erst auf den letzten 10 Seiten seine Liebe gestanden sondern schon früher. Auch ist er manches Mal auf ihre Gefühle eingegangen. Das ist in anderen Romanen für die (Macho-)Männer dieser Zeit nicht unbedingt üblich. Es mag zwar in paar Kritikpunkte geben, unter anderem ging es mir im Prolog zu fix (ansonsten wäre es wohl zu lang für einen Prolog), aber ich würde mir auf jeden Fall ein weiteres Buch dieser Autorin kaufen.

Reviewed am 22.08.00 von Karin M.

Weitere Rezensionen:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||