"Unter dem Liebesmond"

Originaltitel: Pale Moon Rider (1999)

Autorin: Marsha Canham

Verlag: Heyne, April 2001

ISBN: 3-453-17702-9

Bewertung: 4.0

Renée d'Anton ist eine französische Waise, die, nachdem ihre Eltern in Frankreich getötet worden sind, zusammen mit ihrem Bruder und einem treuen Diener der Revolution entkommen sind, und nun in England bei ihrem Onkel leben. Dieser will sie aber mit einem reichen Fleischhändler verheiraten, der ihr widerwärtig ist.

Um diesem Schicksal zu entgehen, plant sie den Raub ihrer eigenen Mitgift. Dazu benötigt sie die Hilfe des berühmt-berüchtigten Straßenräubers Captain Starlight. Damit sie mit ihm in Kontakt treten kann, lässt sie sich in ihrer Kutsche von ihm überfallen. Der Captain ist buff erstaunt, als die junge Dame ihn engagieren will, aber er macht ein weiteres Treffen mit ihr aus.

Während einer Rast auf dem Heimweg erkennt der Leser, dass sich Renée in einem Gasthaus mit Oberst Roth trifft. Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, Captain Starlight zu fangen. Der Oberst war auch derjenige, der sich den Plan erdacht hat, wie man den Räuber erwischen könnte - wobei sich Renée aber nur daran beteiligt, weil man ihr mit der Verhaftung ihres erst knapp 14 jährigen Bruders gedroht hat.

Am Abend bekommt Renée Besuch in ihrem Schlafzimmer - Captain Starlight - der die Unterhaltung gehört hat.....

Ein interessantes Buch, gut geschrieben. Mal ein anderer Grund, als Straßenräuber tätig zu werden. Mag es erst zum Überleben nötig gewesen sein, überfällt Tyrone später nur noch die Kutschen aus Spass an der Aufregung. Zudem verstellt er sich sehr gut in seinem Zweitjob. Was mich aber noch interessieren würde: Was ist am Schluss eigentlich aus dem Onkel geworden?

Review von Karin M. am 23.03.2001.

Weitere Bücher von M. Canham:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||