Schon verführt!

Originaltitel: You Sexy Thing

Autorin: Tori Carrington

Verlag: Cora (Blaze Band 12)

Preis: 4,50 Euro

Bewertung: 3.5

Dr. Dylan Fairbanks hat ein Buch über Sex geschrieben, oder besser eins darüber, dass man diese Art der Freuden nur während der Ehe genießen sollte. Er selbst scheint nach seinen Theorien zu leben, denn er lebt seit über vier Jahren in einem selbst auferlegten Zölibat. Genau das Gegenteil wiederum behauptet Dr. Grace Mattias, die ebenfalls ein Buch geschrieben hat, jedoch über die vorehelichen Freuden, die man sich nicht vorenthalten sollte. Dylan trifft Grace zum ersten Mal, als er das Stockwerk in seinem Hotel verwechselt, ins falsche Zimmer geht und eine bezaubernde Schönheit unter den Dusche überrascht. Umso erstaunter ist er später, ihr angezogen gegenüber zu sitzen. Denn Dylan und Grace haben einen gemeinsamen Auftritt in einer Radiosendung. Während Grace für Freizügigkeit plädiert, kontert Dylan mit Enthaltsamkeit. Er selber muss sich jedoch arg zurückhalten, denn Grace weckt Sehnsüchte in ihm, von denen er nicht glaubte, sie zu besitzen. Da die Sendung ein dermaßen großer Erfolg ist, planen ihre Assistenten weitere gemeinsame Auftritte. Da kommt es wie es kommen muss, Dylan kann der rothaarigen Schönheit nicht länger widerstehen. Doch hat eine kurzzeitige Affäre Bestand? Welche Theorie wird sich am Ende als richtig erweisen?

Was mir an "Schon verführt!" gefallen hat, waren die Nebencharaktere. Grace wird als ausgeflippt beschrieben und hat total konservative Eltern. Dylan wiederum ist stocknüchtern und hat alternde Hippies als Eltern. Wie das Autorenehepaar Tori Carrington (Lori und Toni Kariyanni) das zusammengewürfelt hat, ist echt klasse. Der Rest der Story ist okay, jedoch nichts weltbewegendes.

Kritik geschrieben am 23.11.02 von Isolde W.

Weitere Reviews:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||