Sofie Metropolis

Deutscher Titel: Wer küßt schon einen Griechen! (Blanvalet, 07/07)

Autoren: Tori Carrington

Verlag: Tor

Preis: $ 6,99

Bewertung: 4.5

Als Griechin in Amerika zu leben, ist gar nicht so einfach. Vor allem wenn die ganze griechische Familie und Verwandtschaft erwartet, das man nach ungeschriebenen Regeln lebt. Und so steuerte Sofie Metropolis in ihre ganz persönliche Katastrophe. Sofie wollte nämlich die Erwartungen aller erfüllen und einen Griechen heiraten. Aber am Hochzeitstags hat sie ihn inflagranti mit ihrer Brautjungfer erwischt, in der Kirche wohlgemerkt! Also hat Sofie diesen denkwürdigen Tag genutzt, ihren Bräutigam in die Wüste geschickt und ihr Leben umgekrempelt. Ab sofort war kellnern im familieneigenen Restaurant unwichtig. Ihr Onkel Spyros hat eine Detektei, und hier hat Sofie als Privatdetektivin angefangen. Nur ständig untreuen Ehepartnern nachzuschnüffeln, ist doch gar nicht so aufregend, wie Sofie sich das vorgestellt hatte.

Schon wieder hat sie den Fall eines untreuen Ehepartners am Hals, da verwandelt sich dieser plötzlich in einen Mordfall und Sofie steckt mitten drin. Hilfe erwartet sie eigentlich vom sexy Australier Jake Porter, der immer zur Stelle ist, wenn's mal wieder brenzlig wird. Doch Porter ist nicht zu durchschauen und er will auch nicht verraten was er weiß. Aber ein Fall allein reicht nicht aus. Und so sorgen die lieben Verwandten dafür, dass sich Sofie plötzlich auch noch um einen verschwundenen "Vampir-Nachbarn" und einen entführten Schoßhund kümmern muss! Und zu allem übel will "Thomas-the-Toad", der Ex-Verlobte, auch noch den Verlobungsring zurück, den Sofie nach dem Hochzeitsdesaster dem Müllschlucker anvertraut hat!

Auf der Originalausgabe steht richtigerweise, das der Roman etwas für Fans des Films "My Big Fat Greek Wedding" und den "Stephanie Plum"-Romanen ist. Sofie Metropolis ist nicht ganz so konfus und handlungsunfähig wie Stephanie, allerdings ist der Roman auch nicht so lustig, wie man vielleicht meint. Dem Autorenehepaar ist jedoch ein sehr unterhaltsamer und lesenswerter Beginn einer Serie gelungen. Für alle Fans von chaotischen Ermittlerinnen!

Kritik geschrieben am 20.01.07 von Isolde W.

Weitere Reviews:

|| Zurück zu Mystery & Suspense || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||