"Deceived"

Amerikanische Originalausgabe: von Januar 2005

Autorin: Carla Cassidy

Verlag: Silhouette Bombshell

ISBN: 0-373-51340-2

Bewertung: 4.0


Dieses Buch ist Teil 7 der Athena Force Reihe. Hier handelt es sich um den ersten Roman der „neuen“ Generation.

Lynnette White ist zweiundzwanzig Jahre alt und lebt bei ihrem Patenonkel Jonas White. Ihr Leben ist allerdings wie in einem goldenen Käfig. Ihr ganzes Leben schon ist sie von Wachläuten, Sicherheitskameras u. a. umgeben. Sie studiert zwar, hat aber immer ein Handy dabei, um von ihrem Onkel erreicht werden zu können.

Lynn hat besondere Fähigkeiten. Sie kann schneller laufen als jeder andere und ihre Sinne sind viel ausgeprägter, als bei anderen Menschen. Mit diesen Kräften hilft sie ihrem Onkel, Gutes zu tun und holt durch Einbrüche geklaute Kunstwerke zurück. Denkt sie jedenfalls. Sie hat keine Ahnung, dass ihr Onkel vom FBI beobachtet wird. Dazu hat sich der FBI-Mann Nick Barnes schon vor ein paar Jahren bei Jonas als Sicherheitschef anstellen lassen.

Da das FBI scheinbar keine Fortschritte macht, soll Nick über Lynn näher an Jonas herankommen. Gesagt getan, die beiden werden, sogar mit Jonas Segen, ein Paar. Doch Nick merkt, dass er in seine eigene Falle getappt ist, da er sich in Lynn verliebt hat.

Da Lynn diese Fähigkeiten besitzt, denkt der Leser bestimmt zuerst, dass man es mit einer ‚Superfrau‘ zu tun hat. Das ist hier in der Story nicht direkt der Fall, da Lynn durch ihre Erziehung doch ein wenig naiv ist. Mag das auf der einen Seite stören, mildert es auf der anderen Seite aber dieses ‚super‘-Image ein bisschen ab. Insgesamt hat mir diese spannende Story sehr gut gefallen.

Geschrieben von Karin M. am 31.08.2005.

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Liebesromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||