"Ragtime in Simla"

Originalausgabe von: 2003

Autorin: Barbara Cleverly

Verlag: Robinson, London, 287 S.

ISBN: 1-84119-740-8

Bewertung: 4.5

Indien, 1922: Commander Joe Sandilands von Scotland Yard ist unterwegs nach Simla, der Sommerhauptstadt der britischen Kolonialregierung; er wurde von Sir George Jardine, dem Gouverneur von Bengalen für einen Monat eingeladen. Sandilands muss nicht mit der überfüllten Schmalspurbahn in diesen in den Hügeln des Himalayagebietes gelegenen Ort fahren, die Luxuslimousine des Gouverneurs erwartet ihn. Ein weiterer, ungeplanter Fahrgast ist der russische Opernsänger Feodor Korsovsky, den Sandilands unterwegs kennen- und schätzen gelernt hatte. Auf der Fahrt über die steile Strasse jedoch wird plötzlich aus dem Dickicht auf das Auto geschossen, und Korsovsky bricht, von zwei Schüssen tödlich getroffen, zusammen.

In Simla angekommen, erfährt Sandilands von Sir George und seinem dortigen Polizeikollegen Charlie Carter, dass bereits vor einem Jahr, an genau derselben Stelle der Strasse, ein weiterer Mord geschah - das Opfer war damals Lionel Conyers, Bruder der in Simla allseits bekannten und geschätzten Alice Conyers, Inhaberin einer grossen Import-Export-Firma, und unter anderem auch im Komitee des Theaters tätig, das Korsovsky eingeladen hatte. Sandilands, der bereits ahnte, dass die Einladung von Sir George nicht ganz uneigennützig gewesen war, taucht nun, auf der Suche nach dem Mörder - oder vielleicht sind es ja auch zwei? - in die Gesellschaft von Simla mit all ihren Intrigen, Geheimnissen und Vorurteilen ein.

Der Kriminalfall mag vielleicht manchem Leser als zu einfach/offensichtlich erscheinen, doch ist Barbara Cleverly mit "Ragtime in Simla" wieder eine sehr unterhaltsame, spannend erzählte, stimmungsvolle und atmosphärisch dichte Geschichte mit interessanten und farbig dargestellten Charakteren gelungen.

Kritik geschrieben von Sabine R., 03.11.2004

Weitere Barbara Cleverly Reviews:

|| Zurück zu Spannung und Geheimnisse || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||