"Lady Boss"

Originaltitel: Chances,
 erstmalig erschienen bei Candy Enterprises, 1981

Autorin: Jackie Collins

Deutsche Erstausgabe von: 1983

Bewertung: 4.0

Gino Santangelo kann nach 7 Jahren aus dem Exil in Israel nach New York zurückkehren. Während New York durch den berühmten Stromausfall im Dunkeln liegt, erinnert er sich an sein Leben.

Bereits mit 15 Jahren hatte Gino sich in New York gemacht. Er roch Bandenluft  und baute sich seine eigene Organisation auf. Mit Alkoholschmuggel und Lotteriegeschäft machte er sein illegales Vermögen. Durch einflußreiche Kontakte konnte er das Geld reinwaschen!

Es gab nur zwei Frauen, die ihm wirklich etwas bedeuteten. Leonora und Maria! Leonora heiratete einen anderen, während er auf eine Hochzeit mit ihr hoffte. Sie bekam eine Tochter, Maria. Viele Jahre später verliebte sich Gino in Maria und sie schenkte ihm eine glückliche Ehe und zwei Kinder, Lucky und Dario. Doch die rivalisierenden Banden machten vor der Familie nicht halt und Maria wurde kaltblütig ermordet.

Viele weitere Jahre vergehen, ehe er erkennt, das der Feind in den engsten Vertrauten lauert.

Während Gino sein Leben in New York aufbaute, wurde Carrie, ein junges  schwarzes Mädchen aus Philadelphia, zur Prostitution gezwungen. Ihr eigener Onkel vergewaltigte sie und ihre Großmutter kassierte das Geld der Freier. Ihr Leben bestand nur aus Prostitution und Drogen. Bevor sie in eine Anstalt kam,  begegnete sie Gino das erste Mal. Beim zweiten Mal waren einige Jahre vergangen  und sie hatte sich ein solides Leben aufgebaut. Sie verbrachte mit Gino eine  leidenschaftliche Nacht, wurde jedoch kurz danach vergewaltigt. Als sie erfährt,  das sie schwanger ist, weiß sie nicht, wer der Vater des Kindes ist. Und obwohl  sie eigentlich nichts mehr mit Prostitution zu tun haben wollte, so mußte sie  diesen Schritt erneut machen, um ihr krankes Kind ausreichend versorgen zu  können. Einige Jahre später schaffte sie jedoch den Sprung in die obere  Gesellschaft. Allerdings ahnte sie nicht, das die Vergangenheit sie eines Tages  wieder einholen würde.

Mein Fazit: Ein packender Roman um einige starke Menschen. Es ist manchmal  verwirrend, aber diese vielen Persönlichkeiten haben am Ende zu einem ganzen geführt. Dieser Roman ist zwar mit vielen Klischees durchzogen (Mafia, Pate usw.), aber dennoch ist es unglaublich spannend und packend geschrieben.

Es wird gemunkelt, das die Autorin einige wahre Persönlichkeiten und Begebenheiten damit zum Besten gab. Angeblich, so das Gerücht weiter, hätten einige führende Persönlichkeiten in Washington und Hollywood versucht, die Veröffentlichung dieses Buches zu verhindern!!!

Ich freue mich schon auf den nächsten Teil: "Lucky Boss"!

Elke H., Herausgeberin von Monalou's Homepage, 05.04.2003

Weitere Jackie Collins Reviews:

|| Zurück zu Sonstigem Lesespaß || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||