"Obesession"

Autorin: Kay David

Amerikanische Originalausgabe: von 2000

Verlag: Harlequin Superromance Bd. 948

Genre: Contemporary

Bewertung: 4.0

Emma Toussaint arbeitet in der Filiale einer amerikanischen Bank in Santa Cruz, Bolivien, seit sie das Sorgerecht für ihre beiden Kinder an ihren in der Heimatstadt einflussreichen Ex-Mann verlor. Er sorgte auch dafür, dass sie in den USA keinen guten Job mehr bekommen konnte. Ihr Ziel ist es nun, möglichst schnell genug Geld zu verdienen, um mit einem besseren Anwalt einen neuen Versuch starten zu können,  um die über alles geliebten Kinder zurückzubekommen.

Raul Santos Sinn steht nach Rache an dem Mann, der ihn unschuldig ins Gefängnis gebracht hat, einem korrupten ehemaligen DEA-Agenten namens William Kelman. Als Kelman mit Emma Kontakt aufnimmt, weiß Raul, dass seine Chance gekommen ist und Kelman früher oder später Emma zu illegalen Transaktionen zu überreden versuchen wird.  Dabei will er ihn dann hochgehen lassen und wenn Emma dabei zwischen die Räder gerät - Pech für sie!

Aber je besser Raul Emma kennen lernt, als er sich ebenfalls unter dem Vorwand mit ihr Geschäfte machen zu wollen an sie wendet, um so unerträglicher ist ihm der Gedanke sie in Schwierigkeiten zu bringen. Auch Emma ist hin- und hergerissen bei Kelmans Vorschlag, denn sie könnte so auf einen Schlag das Geld für einen guten Anwaltbekommen.

Kay Davids Personen sind immer irgendwie lebensechter, die Beweggründe immer sehr gut nachvollziehbar und die Handlung wirkt niemals konstruiert. Auch bei ‚Obsession‘ ist gute Unterhaltung garantiert.

Review von Ina D., 30.08.2001

Weitere Bücher von Kay David:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||