After Twilight

Amerikanische Originalausgabe: von 2001

Autorin: Dee Davis

Verlag: Ivy Books

ISBN: 0-8041-1966-X

Genre: C

Wertung: 4.5

Einige Zeit  nachdem Kirstin Madisons  Ehemann Alex während eines Sturms auf Long Island ums Leben gekommen ist, nimmt sie ihren  Spitznamen und ihren alten Nachnamen an und läßt sich als Kacy Macgrath in County Clare, Irland nieder. In dem alten Haus an der Küste, einem Erbteil Ihre Großmutter, führt sie ein zurückgezogenes Leben mit ihrem Bordercollie Mac. Als gelernte Kunstrestauratorin nimmt sie kleinere Aufträge an. Im Pub ihres kleinen Dorfes lernt sie eines abends Braedon, einen erfolgreichen New Yorker Geschäftsmann kennen, der sich angeblich auf  Vergüngungsreise durch Irland befindet.

Braedon Roche, gebürtiger Ire hat sich in New York ein Firmenimperium aufgebaut, das u. a. aus mehreren großen Kunstgalerien besteht. Als mehrere Kunstfälschungen auf seine Galerien zurückgeführt wurden, hat er sich das Ziel gesetzt, seinen guten Namen wiederherzustellen und die Schuldigen zu finden. Alles weist auf Alex Madison als Hauptverdächtigen hin und es ist nur wahrscheinlich, dass dessen Ehefrau, die talentierte Malerin und Restauratorin an dem Schwindel beteiligt ist. Also sucht Braedon Kacy's Freundschaft, doch schon bald kommen ihm große Zweifel an ihrer Schuld - Wunschdenken oder berechtigt? Aber trotzdem ist Kacy von Geheimnissen umgeben, warum gibt es über ihren Hintergrund so gut wie keine Informationen?

Inzwischen kommt Alex' Zwillingsbruder Max, von dessen Existenz Kacy keine Ahnung hat, aus dem Gefängnis frei und setzt sich ebenfalls auf ihre Spur, überzeugt, dass sie Alex ermordet hat und allein über das Geld aus den Fälschungen verfügt...

Dee Davis entführt den Leser an Irlands sturmumtoste Küsten. Braedon und Kacy sind erfrischend vernünftig und walzen die Geschichte nicht durch längeres Misstrauen gegeneinander unnötig in die Länge, wie das ja bei so mancher 'Mystery und Suspense'-Geschichte der Fall ist. Die Wendungen sowie die Bösewichte sind zwar relativ vorhersehbar, aber das schmälert das Lesevergnügen meines erachtens nicht. Nora Roberts Fans aufgepaßt - Irland und Kunst - das sollte doch was für euch sein!

Reviewed am 23.02.01 von Ina D.

Weitere Bücher von Dee Davis:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||