"Die Brautwitwe"

Originaltitel: Miss Armstead Wears Black Gloves

Autorin: Marian Devon

Deutsche Erstveröffentlichung: 1992

Verlag: Heyne

Bewertung: 5.0

 

Miss Frances Armstead soll ihren Freund aus Kindheitstagen, Mr. Albert Yarwood, heiraten, will aber nicht. Um ihren Onkel davon abzubringen, sagt sie, daß sie mit dem Erben des reichsten Gutsbesitzer verlobt ist. Dieser ist bei der Schlacht von Trafalgar angeblich ertrunken, konnte sich aber retten, was keiner wußte.

Jetzt kommt Lord Wainwright nach Hause, als Gast hat er eine schöne Frau dabei, und wird eisig begrüßt. Er begreift schnell, warum das so ist, und möchte Frances am liebsten erwürgen. Sie flieht aus Angst vor einem Skandal nach London zu ihrer Tante, ohne zu wissen, daß Lord Wainwright der Nachbar der Tante ist. Auch hier kommt es zu einigen Verwicklungen, bis Lord Wainwright Frances für sich gewinnt.

Dieses Buch ist lustig geschrieben, vor allem die Dialoge zwischen der Heldin und ihrem Freund aus Kindheitstagen und natürlich die Begegnungen zwischen der Heldin und dem Held, die absolut köstlich sind.

Reviewed von Sara am 29.03.99

Weitere Marian Devon Reviews:

  • Die zweite Braut
  • || Zurück zu Unterhaltungsliteratur || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||