"Auf den Flügeln der Liebe"

Originaltitel: Windswept (1996)

Autorin: Deborah Martin

Verlag: Heyne Verlag,  Februar 2002

ISBN: 3-453-19433-0

Preis: 5,95 EUR

Bewertung: 3.5

Die Frauen in Catrin Price Familie sind als die "Herrin der Nebel" bekannt. Doch ein böser Fluch bannt ihr Lebensglück. Die Frauen müssen bei ihrer Hochzeit mit ihrem Mann aus einem besonderen Pokal trinken. Geschieht das nicht, stirbt der Mann innerhalb der ersten drei Ehejahre. Dies ist innerhalb der letzten Jahrzehnte immer wieder passiert, verkaufte doch ein männliches Familienmitglied den Pokal nach England. Und er blieb verschwunden. Doch nun, im Jahre 1802, begibt sich Catrin, die letzte der "Herrinnen", und ebenfalls bereits Witwe, nach London, um den Pokal zurückzubekommen.

Einen Monat später macht sich der ebenfalls gebürtige Waliser Evan Newcome auf die Suche nach der "Herrin der Nebel", erhofft er sich doch von ihr einen Hinweis auf den Mörder seines besten Freundes Justin, der sich mit der geheimnisvollen Frau wegen dem Verkauf eines Pokals treffen wollte. Evan selbst fand den Freund - ermordet in einer Seitenstraße - ohne Geld, ohne Pokal und ohne den Brief von der Interessenten.

Catrin, die in Evan einen Ermittler vermutet, verheimlicht ihm, dass sie den Pokal kaufen konnte, sich dann aber beobachtet fühlte und auf heimlichem Weg den Treffpunkt verließ. Trotz seiner scheinbaren Erfolglosigkeit bleibt Evan noch länger im Ort, empfindet er doch ein unwiderstehliches Verlangen für Catrin.

Irgendwie habe ich zu den Personen keinen Zugang gefunden. Es wurde zwar mit der Zeit interessanter, aber mehr als eine durchschnittliche Bewertung ist nicht drin. Ach ja, in dem Roman trifft man zwei alte Bekannte: Held und Helden aus "Verrat und Leidenschaft" - allerdings 25 Jahre später.

Review von Karin M., 25.01.2002

Weitere Bücher von Deborah Martin:


|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||