"Wohin dein Herz mich führt "

Originaltitel: The Rogue and the Heather (1998)

Autorin: Christine Dorsey,  Januar 2003

Verlag: Bastei Lübbe Verlag

ISBN: 3-404-18644-3

Preis: 6,90 €

Genre: Time Travel

Bewertung: 3.5

Dies ist der dritte Teil einer Trilogie (Teil 1: Folge deiner Sehnsucht, Teil 2: Rausch der Glückseligkeit)

London 1749: Lord Foxworth Morgan hat Alpträume und wird von Schuldgefühlen geplagt bei der Erinnerung an die Schlacht von Culloden drei Jahre zuvor. Deshalb fährt er nicht zu seinem Landsitz, wie geplant, sondern findet sich in Schottland wieder. Allein steht er dann im Regen am Ort des Geschehens. Ein Gewitter ist aufgezogen. Als er von einem Blitz getroffen wird, hat er mit seinem Leben abgeschlossen.

Die junge Witwe Grace MacCammon findet einen verletzten und verwirrten Fremden im Moor, den sie mit zu sich nach Hause nimmt. Der Fremde, der zuerst noch nicht einmal seinen Namen weiss, erzählt ihr von einem blutigen Kampf, den es aber gar nicht gegeben hat. Grace fühlt sich zu dem faszinierenden Mann, den sie schon aus ihren Träumen kennt, hingezogen.

Als Foxworth Morgan sein Gedächtnis wiedererlangt, wird ihm mit der Zeit klar, dass hier etwas nicht stimmen kann. Er entdeckt, dass er vom Schicksal durch die Zeit geschickt wurde und sich nun im Jahr 1705 befindet. In eine Zeit, als sein Großvater noch in der Regierung gesessen hatte und eine Zeit, bevor die ganzen Geschehnisse passiert sind. Gibt es etwa einen Grund für diese Zeitreise?

Grace glaubt Fox die seltsame Geschichte, die er ihr erzählt. Gemeinsam reisen sie nach Edinburgh. Sie wollen versuchen, die schrecklichen Begebenheiten abzuwenden. Dabei kommen sie sich immer näher. Doch das Schicksal hat noch einiges für sie geplant....

Das war mal eine etwas andere Art der Zeitreisegeschichte. Nur 44 Jahre ging es hier zurück. Leider hat mich der "Zauber" der Geschichte nicht so richtig erwischt, auch wenn die Story sich sehr gut lesen ließ. Ein wenig verwirrend war es dann auch, als Fox die Seelen verschiedener Menschen aus seiner Zeit in der Vergangenheit wieder gefunden haben will. Deswegen würde ich schon empfehlen, die Reihenfolge der Trilogie einzuhalten. Dieses Ende der Geschichte war mir zu kurz.

Geschrieben von Karin M. am 20.07.2003

Weitere Bücher von C. Dorsey:

|| Zurück zu Zeitreiseromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||