With A Vengeance

Deutscher Titel: Die Spezialistin (Blanvalet 03/2005)

Amerikanisches Audiobook: unabridged (ungekürzt, 7 Kassetten)

Autorin: Eileen Dreyer

Verlag: Brilliance Audio

Bewertung: 4.0

Maggie O'Brien arbeitet in einem Krankenhaus in St. Louis als Krankenschwester und ist auch noch als "SWATBabe", so wie sie von ihren männlichen Kollegen gern genannt wird, im örtlichen SWAT-Team für die medizinische Versorgung ihrer Kollegen zuständig. Sie ist in dem Team die einzige Frau unter Männern und muss so manchen derben Spaß hinnehmen. Ihr Vater ist seit vielen Jahren eine Legende im Polizeidienst, auch wenn er jetzt als Sicherheitsbeamter arbeitet. Und Maggies ganzes Denken und Tun ist von jeher darauf ausgerichtet, ihrem aufbrausendem Vater gerecht zu werden. Bei einem Einsatz hat sie mit einem ihrer geistig gestörten Patienten zu tun, Montana Bob, der früher einmal für das FBI gearbeitet hat. Er hat Geiseln genommen und redet immer wieder davon, das man ihn umbringen will. Maggie hält sein Gerede für verrücktes Gestammel, als Montana Bob jedoch im Krankenhaus vor ihren Augen ohne erkennbaren Grund stirbt, sagt ihr ihr Bauchgefühl, das hier irgendetwas nicht stimmt.

Und so führt bald eins zum anderen. Maggie entdeckt das die "Liste", die sie aus Frustabbau zusammen mit ihren Kollegen im Krankenhaus führt, anscheinend für jemanden als Mordanleitung funktioniert. Jeder der als Polizist oder als Krankenhausmitarbeiter einen schlechten Tag hatte mit einem anstrengenden Patienten oder wenn man wieder ein Tatverdächtiger auf freien Fuß gesetzt wurde, schreibt man den Namen der betreffenden Person auf die Liste und "killt" diese somit aus dem Gedächtnis. Umso schrecklicher ist es jedoch das an diesen Morden, die als harmlose unerklärliche Todesfälle im Krankenhaus geführt werden, nicht nur Krankenhausmitarbeiter beteiligt sind, sondern auch die Polizei von St. Louis. Anscheinend kann Maggie nicht einmal ihrem Lover Sean Delaney trauen, der Polizist ist.

Maggie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und verstrickt sich immer mehr in einem Netz aus Korruption. Bald darauf sterben plötzlich auch Patienten unter ihrer Fürsorge ...  

Wow wer hier meint gleich die Hintergründe zu kennen, wird beim Lesen sehr schnell eines besseren belehrt. Was für eine spannende Achterbahn der Gefühle für den Leser. Eine Heldin die es drauf hat in einer ungewöhnlichen Geschichte, dramatisch interessant bis zum Schluss! Das war zwar mein erster Eileen Dreyer Roman, aber ganz gewiss nicht mein letzter.

Kritik geschrieben am 17.10.04 von Isolde W.

|| Zurück zu Hörbüchern || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||