"Das mach' ich doch mit links"

Autorin: Evelyn Sanders

Verlag: TB, 345 Seiten, Heyne 1998

ISBN: 3-453-12943-1

Bewertung: 4.0

Inhalt: Der Journalist Florian ist mir seiner kleinen Familie eigentlich recht glücklich, doch plötzlich tauchen unvorhergesehene und, wie es scheint, unlösbare Probleme auf. Florian soll mit Frau Tinchen und den beiden Kindern in das Haus seines Bruders einziehen und in dessen Abwesenheit der vierfachen, halbwüchsigen Nachwuchs hüten. Schon mit der Umstellung zur Großfamilie bricht das Chaos aus...

Meine Meinung:
Wie schon im ersten Roman dieser Reihe "Bitte Einzelzimmer mit Bad" geht's hier drunter und drüber. Doch wie wir Tinchen und Florian schon kennen werden sie diese Situation auch meistern. Da es bei den beiden aber nicht ohne verschiedenste Fettnäpfchen geht, bekommen wir wieder einen guten Eindruck vom Leben wie es wohl aufregender kaum sein kann. Ob dies nun positiv oder negativ zu sehen ist, bleibt dem Leser überlassen. Für meinen Geschmack ist dieses Familienleben zu aufregend für mich. Da ich ein Einzelkind bin, ist mir eine ruhigere Lebensweise angenehmer. Durch dieses Buch jedoch wird auf eine heitere und spritzige Art uns Weise der Einblick in das Leben einer Großfamilie gewährt. Fazit: Einfach gut!

Review von Lyllewin, 26.09.2002

|| Zurück zu Sonstiger Lesespaß || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||