"In den Armen meines Retters"

Originaltitel: Hayley's Heart (1999)

Autorin: Elizabeth Graham

Verlag: Cora Verlag, Historical 159, 13.03.2002

Preis: 3,60 €

Bewertung: 3.5

1762: Als die Eltern von Darryl und Hayley Armstrong auf der Schiffsreise nach Philadelphia sterben, werden die jungen Frauen all ihrer Besitztümer beraubt und als Leibeigene verkauft. Sie werden getrennt und auf verschiedene Plantagen verschleppt. Hayley wagt den ersten Versuch in die Freiheit und flieht. Sie gelangt schließlich auf die Plantage, auf der ihre Schwester "arbeitet".

Als Hayley die Plantage erreicht, befindet sich ihre Schwester in einer entsetzlichen Situation. Der Plantagenbesitzer stellt ihr nach. Schließlich wird sie von ihm missbraucht. Hayley flieht mit ihrer Schwester in die Wildnis, nachdem Darryl ihren Peiniger getötet hat.

Vollkommen erschöpft und teilweise verletzt treffen die beiden Frauen in den Wäldern auf den Witwer Conn Merritt, der auf dem Weg in eine Stadt war, um dort für seine Schwester eine Haushaltshilfe zu engagieren. Er kehrt nun mit den beiden Frauen, die vorgeben Arbeit zu suchen und sich als Jane und Anna Johnson vorstellen, auf die Farm zurück.

Conn ist der schönen Hayley vom ersten Moment an verfallen. Auch Hayley fühlt ein Verlangen zu dem Mann. Doch kann sie ihre Lügen gestehen? Und damit womöglich ihre Sicherheit und vor allem die ihrer Schwester riskieren?

Eine nette Geschichte. Sie kam mir etwas klischeehaft vor, ließ sich aber sehr gut lesen.

Geschrieben von Karin M. am 09.04.2002

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||