"Im Land des Eukalyptusbaums"

Originaltitel: A Woman for all Seasons

Autorin: Elizabeth Haran

Verlag: Bastei Lübbe

ISBN: 3-404-14568-2

Genre: Historical

Bewertung: 4.5

 

London 1910

Nola Grayson hat Probleme eine Stelle als Gouvernante zu halten. Ihre neumodischen und emanzipierten Methoden stoßen in der feinen Gesellschaft auf Unverstand. Da sie nicht mehr vermittelbar ist, nimmt sie die Stelle einer Hauslehrerin auf einer Farm in Australien an. Doch Galen Hartford erwartet einen Mann. Dieser Irrtum bringt zuerst einigen Ärger, doch so schnell treibt man hier im Outback keinen weiteren Lehrer auf, also bleibt Nola vorerst.

Australien

Kein Grund für Nola einfach aufzugeben, mit hochgekrempelten Ärmel nimmt sie Anlauf und beginnt das Leben der Farmleute und der Umgebung zu verändern.

Einem Reverend rät sie, wegen der Hitze, die Unterwäsche unter seiner Kutte wegzulassen, sie besucht die einzige Kneipe im Ort, die Wirtin wird ihre Freundin. Sie erweicht das verhärtete Herz des Großgrundbesitzers Mr. Langford und bringt es fertig, dass ein alter Familienstreit beigelegt wird. Aber sie gerät auch in Gefahr, ein Medizinmann der Aborigines wird zu ihrem Feind, weil sie einer gebärenden Frau das Leben rettet.

Spät erkennt Galen, dass Nola zu ihm gehört, hoffentlich nicht zu spät! Denn Nola ist verschwunden, wird er sie wieder finden?

Ein wunderschöner Liebesroman, angesiedelt in einem abenteuerlichem Land. Natürlich gibt es ein Happy End. Es ist der erste Roman von Elizabeth Haran der ins Deutsche übersetzt wurde und wer gern Penelope Williamson liest, ist mit dieser Geschichte gut beraten. Die Heldin erinnerte mich an Clementine aus "Westwärts".

Review von Maria, 19.09.2001
 
Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||