"Flirting With Danger"

Deutscher Titel: Ein gefährlicher Flirt (Bertelsmann Club)

Amerikanische Originalausgabe: von 2005

Autorin: Suzanne Enoch

Verlag: Avon Books

Bewertung: 4.5

Samantha Jellicoe ist die Beste, es gibt kein Sicherheitssystem was sie nicht umgehen kann, keine Antiquität die vor ihr sicher wäre. Als Diebin ist sie immer als Schatten unterwegs und hinterlässt keine Spuren. Und dieser Job in Palm Beach sollte eigentlich auch ein Zuckerschlecken sein, nur irgendwie ist diesmal alles anders, denn Samantha rettet bei ihrem Einbruch dem Hausbesitzer das Leben und wird selber bei einer Explosion verletzt.

Rick Addison, schwerreicher britischer Unternehmer, entwickelt eine ungewöhnliche Faszination für seine nächtliche Besucherin. Er lässt nichts unversucht, die Frau zu finden, die ihm das Leben gerettet hat. Und so beschreiten Rick und Sam beide ungewöhnliche Wege, um aufzuklären wem der Anschlag gegolten hat. Es scheint auf einmal um soviel mehr zu gehen, denn wenn die beiden aufeinander treffen, fliegen die Funken. Die gegenseitige Anziehungskraft können sie nicht leugnen, doch können zwei dermaßen verschiedene Menschen gemeinsam mit der Gefahr umgehen, in der sie sich befinden und unbeschadet den „Sturm“ überstehen?

Wow was für eine tolle Diebesstory! Rick und Sam haben ähnlich klasse „Paar-Qualitäten“ wie Eve und Roarke. Ein irre Achterbahnfahrt für den Leser: Plot, Hauptpersonen und Schreibstil passen perfekt zusammen. Sehr zu empfehlen!


Kritik geschrieben am 11.06.09 von Isolde W.

Weitere Suzanne Enoch Romane:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Liebesromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||