See Jane Score

Deutscher Titel: Sie kam, sah und liebte (Goldmann 09/2005)

Autorin: Rachel Gibson

Verlag: Avon

Preis: $ 6,99

Bewertung: 4.0

Jane Alcott ist gern Reporterin, allerdings Anerkennung verdient man sich in dem Job nur schwer und so richtig gut bezahlt wird sie auch nicht. So schreibt sie zum einen auch noch eine Kolumne als "Singlegirl" und unter einem Pseudonym erotische Geschichten für ein Männermagazin. Da bietet man ihr ganz unverhofft an, als Sportreporter für ein Eishockey-Team im Einsatz zu sein. Das heißt für Jane, sie wird wochenlang mit den aufregendsten Männern unterwegs sein, und ganz besonders einer der Spieler hat es ihr angetan, obwohl sie das nie zugeben würde. Denn Luc Martineau hat den Ruf ein Frauenheld der schlimmsten Sorte zu sein und so zierlich und unauffällig wie Jane ist, ist sie wahrlich nicht der Typ des Womanizers.

Eine Frau als Reporterin, das hat dem Chinooks-Eishockey-Team gerade noch gefehlt. Luc und seine Kollegen hecken aus, wie sie Jane das Leben so schwer wie möglich machen können, denn Eishockeyspieler sind zutiefst abergläubisch, und sollten sie jetzt anfangen zu verlieren, wissen sie, wer dafür verantwortlich gemacht werden kann. Jane wiederum gibt sich die größte Mühe schnellstmöglich alle Spielregeln zu lernen und sich von lauter nackten Männern in der Umkleidekabine nicht beeindrucken zu lassen. Obwohl Luc versucht Jane zu ignorieren, liefert er sich doch immer wieder Wortgefechte mit ihr, die ihn hinter ihre Fassade blicken lassen. Und was er da entdeckt, ist doch gar nicht so unansehnlich ...

"See Jane Score" hat einen ganz besonderen Charme, denn in diesem Liebesroman finden zwei absolut unterschiedliche Hauptpersonen zueinander. Während Luc anfangs nur arrogant und selbstsüchtig erscheint, so lernt der Leser im Laufe der Geschichte auch seine mitfühlende und liebenswerte Seite kennen. Und Jane entdeckt das Gefühle wichtig sind und man sie nicht verleugnen darf. Beide Hauptpersonen dürfen Fehler machen und aus ihnen lernen. Ein wirklich schöner Roman für vergnügsame Lesestunden!

Kritik geschrieben am 25.09.05 von Isolde W.

Weitere Rachel Gibson Romane:

  • Simply Irresistible
  • Truly, Madly Yours
  • It Must Be Love
  • Lola Carlyle Reveals All (Alex)
  • True Confessions
  • I'm In No Mood for Love
  • Lola Carlyle Reveals All (Isolde)
  • || Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
    || Zurück zur Hauptseite ||