"Zeugin am Abgrund"

Originaltitel: The Witness

Autorin: Ginna Gray

Verlag: Mira-Verlag, 2002

Genre: Contemporary/Suspense

Bewertung: 3.5


Denver, Colorado

Lauren Brownley beobachtet einen Mord. Eigentlich sollte sie bereits zu Hause sein, aber diesmal blieb sie länger nach der Arbeit im Club Classico, wo sie abends Klavier spielt um so ihre Finanzen aufbessert. Sie versteckt sich in der Toilette und kann gerade noch entkommen,  wurde aber gesehen. Sie flüchtet zur Polizei, die das FBI einschaltet. Erst jetzt erfährt Lauren, dass ihr Boss Giovessi zur Mafia gehört.

Special Agent Sam Grey Wolf Rawlins bekommt den Auftrag zugeteilt Lauren in Sicherheit zu bringen. Sam, der denkt, dass Lauren die Geliebte des Mafiabosses war, ist alles andere als begeistert darüber. Besonders weil er sich auch noch zu der zierlichen Frau hingezogen fühlt.

Das Kleinflugzeug stürzt über den Rocky Mountains ab. Der Pilot und sein Kollege kommen ums Leben. Voller Schrecken findet sich Lauren in einer Wildnis wieder, total hilflos und von Sam abhängig. Doch ihre Verfolger haben bereits entdeckt, dass im Flugzeug 2 Leichen fehlen und nun machen sie Jagd auf sie. Lauren und Sam laufen um ihr Leben durch die Bergwelt zurück ins Tal. Während dieser gefahrvollen Zeit kommen sie sich näher.
 
Als der Fall aber eskaliert und Sam nicht mehr die Sicherheit für Lauren garantieren kann, bringt er Lauren bei seinen Verwandten unter, im Reservat. Wird er Laurens Leben bis zur Verhandlung schützen können?...

Ein relativ guter Spannungsroman. Die Flucht hält einen in Atem. Ansonsten eine sehr klischeehafte Geschichte, die mich mehr als einmal schmunzeln ließ. Wer aber eine Vorliebe für das Subgenre „Flucht“ hat, sollte ihn lesen....

Review von Maria, 08.08.2002

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||