Going Out In Style

Deutscher Titel: Mein mörderischer Freund
(Blanvalet Verlag, Juni 2002)

Amerikanische Originalausgabe: von 2000

Autorin: Chloe Green (alias Suzanne Frank)

Verlag: Kensington Books

Bewertung: 4.0

Was wäre das Modegeschäft "The Store" ohne Dallas O'Connor. Niemand würde dafür sorgen das alles seinen Gang geht, unvorstellbar. Obwohl ihre Job ihr fast alles abverlangt, macht Dallas ihre Arbeit gern. Als sie jedoch eines frühs zu einem Fotoshooting kommt und ein Model tot zwischen den Kulissen findet, kann sie ihren Augen kaum glauben. Und dann kniet auch noch ein Mann mit einem Messer neben der Toten. Dallas sucht das Weite, denn wer sonst sollte der Mann sein als der Mörder. Als die Polizei eintrifft ist der Fremde jedoch verschwunden und Dallas plötzlich die Hauptverdächtige.

Kurz darauf trifft sie den Fremden in ihrem Haus wieder, er ist Raul Domingo, ein Kubaner und Künstler, den Dallas für das Fotoshooting engagiert hatte. Und er überzeugt Dallas davon, dass er das Model nicht umgebracht hat und das sie ihm auf der Suche nach der Wahrheit helfen soll. Wie sich herausstellt scheint jemand nicht glücklich über die Einmischung von Dallas und Raul zu sein. Denn wo immer sie auftauchen, hinterlassen sie eine Spur der Zerstörung, da jemand ihnen auf den Fersen ist und versucht sie zu töten.

"Going out in Style" lässt sich keinesfalls mit den Zeitreisegeschichten vergleichen, die Chloe Green unter dem Pseudonym Suzanne Frank schreibt. Dieser Krimi ist zwar einerseits ganz nett, aber andererseits hat die Autorin die Story nicht logisch dargelegt. Manche Sachen werden nur angerissen und dann nie wieder erwähnt. Trotzdem werde ich den zweiten Roman in der Serie um Dallas O'Connor noch lesen, hoffentlich hat sich der Schreibstil da etwas verbessert.

Kritik geschrieben am 23.03.02 von Isolde W.

Weitere Bücher von Chloe Green a.k.a. Suzanne Frank:

|| Zurück zu Spannung und Geheimnissen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||