"Dunkle Nächte des Verlangens"

Originaltitel: My Darling Duke (1998)

Autorin: Constance Hall

Verlag: Bastei Lübbe Verlag,  Januar 2003

ISBN: 3-404-18645-1

Preis: 6,90 EUR

Bewertung: 3.5

England, Anfang des 19 Jh.: Kelsey Vallarreal ist die Tochter des Malers Maurice Vallareal. Da ihr Vater die meiste Zeit nur noch trinkt und spielt, übernimmt sie, die ebenso talentierte Malerin, die meisten seiner Aufträge. Eines Tages wird sie vom Vater vor vollendete Tatsachen gestellt. Gegen eine großzügige Bezahlung soll sie im Ballsaal des Herzog von Salford ein altes Fresko renovieren. Nur weil das Geld ganz dringend benötigt wird, stimmt Kelsey zu.

Denn eigentlich verabscheut sie Edward James Huntington Noble, den achten Herzog von Salford, wegen seiner Weibergeschichten und besonders, weil er ein Verhältnis mit ihrer Stiefmutter hatte. Bei einem Unfall mit der Kutsche kam diese ums Leben. Edwards behielt von dem Unfall schreckliche Narben zurück, die ihn veranlasst haben, zurückgezogen in Stilmore Castle zu leben und sich nicht in der Gesellschaft zu zeigen.

In dieses dunkle Schloss kommt nun Kelsey und muss sich mit einem möglichen Geist, der sich als jemand ganz anderes entpuppt, herumschlagen. Zudem entdeckt sie, dass Edward kein Monster ist, sondern ein einsamer Mann, in dem unterdrückte Leidenschaft brodelt.....

Ich habe mich so richtig auf eine "Die Schöne und das Biest"-Geschichte gefreut. Leider fand ich sie nach dem Beginn und dem guten Ansatz nicht sooooo toll umgesetzt. Es mag teilweise an der Übersetzung gelegen haben, so genau kann ich gar nicht erklären.

Geschrieben von Karin M. am 07.01.2003

Weitere Bücher von Constance Hall:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||