"The Killing Dance"

Deutscher Titel: Tanz der Toten (Bastei Lübbe, 02/07)

Amerikanische Originalausgabe: von 1997

Autorin: Laurell K. Hamilton

Verlag: Ace Books

Bewertung: 4.5

Niemand führt ein interessanteres Leben als Anita Blake! Immer wenn die Vampirjägerin glaubt, ihr Leben käme zur Ruhe, passiert etwas Ungewöhnliches. So auch diesmal. Ihr Kollege Edward übermittelt ihr die Nachricht, das jemand ein Kopfgeld auf Anita ausgesetzt hat und das sie innerhalb der nächsten 24 Stunden getötet werden soll. Immerhin war Edward so kollegial, den Auftrag auszuschlagen. Vor solchen Nachrichten wegzulaufen, ist wahrlich nicht Anitas Art, aber sie hat keine Alternative, wenn sie nicht getötet werden will.

Zuerst versucht sie sich bei Richard zu verstecken, ihrem Freund der sich alle vier Wochen in einen Werwolf verwandelt. Aber Richard ist gerade in Streitigkeiten in seinem Rudel verstrickt, da der Anführer des Rudels ihn töten will. Statt aus der Schusslinie zu sein, legt sich Anita also nun auch noch mit den Werwölfen an. Hinzu kommt, das sie ja auch noch mit einem Vampir ausgeht, Jean-Claude, dem Vampirmeister der Stadt. Aber selbst Jean-Claude scheint machtlos zu sein gegen die Gefahr, die Anita droht. Gelingt es ihr auch diesen Fall zu lösen?

Laurell K. Hamilton verändert mit diesem Roman anscheinend die Spielregeln. Anita verstrickt sich immer mehr zwischen den "Monstern" und kommt diesmal auch an den Punkt, wo sie sozusagen eine Wahl treffen muss. Aber am Schluss der Geschichte will man unbedingt wissen wie es weitergeht, denn der Leser merkt, das Anitas Abenteuer immer gefährlicher und "übernatürlicher" werden. Das trübt aber keinesfalls das "Gänsehaut"-Lesevernügen.

Kritik geschrieben am 22.07.06 von Isolde W.

Weitere Bücher von Laurell K. Hamilton:

|| Zurück zu Paranormalen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||