"A Kiss of Shadows"

Deutscher Titel: Schattenkuss
(Blanvalet, April 2002)

Audiobook: unabridged (ungekürzt)

Autorin: Laurell K. Hamilton

Genre: Fantasy/Paranormal

Bewertung: 4.5

Merry Gentry, alias Meredith NicEssus, eine Feenprinzessin, geht in Los Angeles einem "fast" ganz normalen Job nach. Sie arbeitet für eine Detektivagentur. Vor drei Jahren ist sie aus dem Königreich ihrer Tante Andais, der Gebieterin über Luft und Dunkelheit, entflohen, da ihr Cousin Cel, der Thornerbe, ihr nach dem Leben getrachtet hat. Und Meredith hat nicht vor, an den königlichen Hof zurückzukehren. Lieber versteckt sie sich unter den Sterblichen. Sie selbst ist eine Mischung aus Mensch, weshalb sie auch gegenüber allen anderen Feenwesen sterblich ist, Brownie und Sidhe (Elfe).

Ein neuer Job den Meredith annimmt ist jedoch so gefährlich, dass ihre Deckung auffliegt. Und Andais schickt ihre Wächter aus, Meredith zurückzuholen. Während Meredith noch glaubt auch ihre Tante ist nur auf ihren Tod aus, muss sie feststellen, dass sich das Leben am königlichen Hof in den letzten Jahren sehr gewandelt hat. Königin Andais unterbreitet ihr einen ungewöhnlichen Vorschlag.

Wow das war ein fantastisches Buch!!! Auch wenn sich die Beschreibung eher harmlos anhört muss ich doch darauf hinweisen, dass die Selkies, Brownies, Goblins und Ogres in diesem Roman keinesfalls harmlos sind. Laurell K. Hamilton schafft es dieses wilde Gemisch an außergewöhnlichen Wesen, erstaunlichen Sexszenen und einer atemberaubenden Story wunderbar unter einen Hut zu bringen. Wer paranormale Geschichten mit einem düsteren Hauch mag, der wird "A Kiss of Shadows" genauso lieben wie ich!

Kritik geschrieben am 11.08.01 von Isolde W.

Weitere Laurel K. Hamilton Reviews:

|| Zurück zu Audiobooks || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Audiobooks|| Zurück zur Hauptseite||