"Alles nur geträumt?"

Originaltitel: The Pirate's Woman

Autorin: Madeleine Harper

Verlag: Cora (Tiffany Band 611)

Bewertung: 3.5

Endlich hat Diana Tremont ihren Traummann getroffen. Sie ist Eigentümerin eines Kostümverleihs und ihre Kostüme stellt sie auch selber her. Es ist Silvester und gerade als sie ihren Laden abschließen will, kommt ein weiterer Kunde. Adam Hawke sieht erstaunlicherweise genau aus, wie der Pirat von dem Diana immer träumt. Und so überlässt sie ihm das Piratenkostüm, welches sie vor einiger Zeit angefertigt hat. Und Adam kann ebenfalls seine Augen nicht von der bezaubernden Frau nehmen und lässt sie ein, ihn auf eine Party auf einem Schiff zu begleiten. Zeitgemäß verkleidet sich Diana als eine Lady aus dem 18. Jahrhundert.

Als sie auf der Party sind kommt ein Unwetter auf und Diana läuft an Land und wird von einem herabfallenden Ast getroffen. Als sie aufwacht befindet sie sich in der Kabine eines Schiffes und denkt sich, Adam spielt ein nicht sehr amüsantes Spiel mit ihr. Bald jedoch muss sie erkennen das sie irgendwie in die Vergangenheit gereist ist und sich hier bei dem wirklichen Piraten Adam Hawke befindet.

Die Geschichte ist eigentlich ganz okay, nur ist das Thema einfach zu abgedroschen, mir war es jedenfalls nicht neu das eine junge Frau zu einem Piraten in die Vergangenheit reist. Sehr störend war auch das der Pirat und die Heldin sich die ganze Zeit siezen.

Kritik geschrieben am 27.12.00 von Isolde W.

|| Zurück zu Zeitreisegeschichten || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||