"Horizons"

Deutscher Titel: Insel der Versuchung

(erscheint im April 99 bei Heyne)

Autorin: Catherine Hart

Englische Originalausgabe von 1997

Verlag: Zebra Books

Preis: $ 5,99

Bewertung: 5.0

 

Ein Flugzeugabsturz über dem Pazifischen Ozean ändert das Leben von einer Handvoll Leute.

Kelly Kennedy befindet sich auf dem Flug von Australien zurück in die USA. Bereits kurz vor Abflug gibt es erste Probleme, als die berühmte Popsängerin Alita Gomez ihren Sitz beansprucht. Zusammen mit Zach Goldstein, einen architektonischen Ingenieur erklärt sie sich bereit die Sitze zu tauschen, nicht ahnend, daß ihr dadurch das Leben gerettet wird.

Kurze Zeit nach dem Start gerät das Flugzeug in einen Sturm und wird von einem Blitz getroffen. Was danach kommt, konnte sich keiner vorstellen. Auf einer kleinen Insel im pazifischen Ozean endet die Irrfahrt endlich, aber nur 12 Personen können das Flugzeug einigermaßen lebend verlassen.

Kelly, eine Schönheitssalon Besitzerin, Alita die Popsängerin, Zack der Ingenieur, Blair die Bibliothekarin, Roberts ein verurteilter Mörder, Wynne eine Pastorin, Gavin der Soldat, Frazer der HIV positive Stewart und Sydney, ein zweijähriges Kleinkind sowie 3 schwerverletzte Personen von denen die anderen nicht wissen, wer sie sind. Alle weiteren Insassen sind beim Absturz gestorben und konnten nicht mehr gerettet werden, bevor das Flugzeug explodiert ist.

Bald entwickelt sich das idyllische Eiland zur tückischen Falle, da hier noch immer Überreste aus dem zweiten Weltkrieg zu finden sind. Und die Überlebenden fangen an sich zu fragen ob die Insel vielleicht verflucht ist, da sich ihre Anzahl immer mehr verkleinert. Und als sich endlich auch ein Flugzeug am Himmel zeigt, wollen die Leuchtfeuer nicht brennen. Anscheinend will nicht jeder so dringend die Insel verlassen.

Zach macht sehr bald seine Ansprüche gegenüber Kelly geltend, zum einen weil er total fasziniert von ihr ist und um sie vor den anderen Männern zu schützen. Langsam gewöhnen sich die wenigen Überlebenden an ihr Leben auf der Insel, immer in der Hoffnung das sie gerettet werden. Abwechslung vom täglichen Leben bietet ein Papagei der "Oh Baby! Mehr!" stöhnen kann. Wo er das gelernt hat, finden Kelly und Zach sehr schnell raus. Was aber werden sie tun wenn die Suche nach ihnen eingestellt wird?

Dieser Roman läßt sich mit den Worten: aufregend, spannend, romantisch und sehr unterhaltsam treffend beschreiben. Allein die Idee um einen Flugzeugabsturz einen Liebesroman zu schreiben, ist bisher aus meinem Erfahrungsschatz gesehen einzigartig. Trotzdem werde ich, bevor ich ein nächstes Mal in ein Flugzeug steige, eine noch höhere Dosis Beruhigungstabletten brauchen als beim letzten Mal ;-)

Kritik geschrieben am 28.02.99 von Isolde W.

Weitere Catherine Hart Reviews:

  • Das gestohlene Herz
  • Impulsive
  • || Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||