"Impulsive"

Autorin: Catherine Hart

Englische Originalausgabe von 1998

Verlag: Zebra Books

Preis: $ 5,99

Bewertung: 4.5

Ihren neuen Job hat sich Jessica Myers eigentlich ganz einfach vorgestellt. Sie ist Reporterin und soll einen Bericht über das Football Team "Columbus Knights" verfassen. Eigentlich fand sie ihre Idee sich die Umkleideräume der Knights anzuschauen ziemlich schlau, als das Team jedoch vom Training zurückkommt, versteckt sie sich in einem Spind um nicht erwischt zu werden. Das Problem ist nur, als sie meint die Luft ist rein und will verschwinden, lässt sich der Spind nicht mehr öffnen und so ist sie gezwungen um Hilfe zu rufen. So entdeckt sie Quarterback Ty James und wird zu ihrem Retter. Allerdings ist die vorwitzige Jess nicht unbedingt glücklich darüber von diesem eingebildeten Muskelprotz bevormundet zu werden. Als sie jedoch von einem der Eigentümer des Teams erfahren das sie den anderen Football-Teammitspielern das Liebespaar vorspielen sollen, damit Jess leichter Zugang zu den Spielern findet für ihre Reportage, verschlägt es beiden die Sprache, aber nicht für lange.

Immer wenn Jess und Ty alleine sind, fliegen verbal die Fetzen. Jess leidet darunter das sie für eine Frau eigentlich viel zu groß, viel zu dürr und mit viel zu wenig Oberweite ausgestattet ist. Ty dagegen kann anscheinend nicht mehr an seine früheren sportlichen Erfolge anknüpfen. Und das ganze Knight Team ist bekannt dafür, das es von einer Niederlage zur nächsten taumelt. Tess kann es nicht ertragen die Spieler ständig verlieren zu sehen und so unternimmt sie etwas dagegen.

Es dauert nicht lange und aus Ty und Jess wird tatsächlich ein Liebespaar. Und auch den Knights gelingt es mal ein Spiel zu gewinnen. Aber da scheint es jemanden zu geben, den das gar nicht freut ...

"Impulsive" ist ein wirklich ungewöhnlicher Roman. Was als einfache Liebesgeschichte beginnt, entwickelt sich so nach und nach zu einem spannenden Krimi. Auch nach der Lektüre dieses Buches kann ich nicht behaupten die amerikanischen Football-Regeln verstanden zu haben ;-), das hat meinen Lesespaß aber nicht beeinflußt. Eine sehr "bodenständige" und unterhaltsame Geschichte!

Kritik geschrieben am 06.10.01 von Isolde W.

Weitere Catherine Hart Reviews:

  • Das gestohlene Herz
  • Horizons
  • || Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||