"Gefährlicher Auftritt"

Originaltitel: Chained

Autorin: Lauren Henderson

Verlag: Goldmann TB, EUR 9,00

ISBN: Mystery/Krimi

Bewertung: 4.5

Ein Sam Jones-Krimi, Band 6

Sams Karriere als Bildhauerin stagniert mal wieder, sie ist daher sehr froh, dass sie in einer Fernsehserie mitwirken kann. Sie doubelt die Hauptdarstellerin Sarah. Außerdem ist da noch ihr Freund Hugo, der auch eine Hauptrolle inne hat.

Sarah benimmt sich immer zickiger seit sie immer wieder Drohbriefe erhält. Sie ist überzeugte Pelzträgerin und hat sich in einem Interviews abfällig über Tierschutzorganisationen geäußert.

Eines Tages erwacht Sam mit hämmernden Schädel, ihr erster Gedanke ist, sie hat wohl wieder einmal über die Stränge geschlagen und sich einen Kater eingehandelt. Doch dann stellt sie fest, dass sie sich in einem Kellerraum befindet und mit Handschellen an einem Balken gefesselt ist. So langsam kommt auch ihre Erinnerung zurück, sie wollte in ihr Auto einsteigen
und wurde dabei von Männern überwältigt und entführt. Was es damit auf sich hat ist ihr schleierhaft.

Sam überlegt fieberhaft, bis es ihr dämmert, dass hier wahrscheinlich eine Verwechslung vorliegt. Ob wohl militante Türschützer Sarah einen Denkzettel verpassen wollten? Wie auch immer, als ihren Verführern klar wird, dass sie die Falsche erwischt haben, muss Sam einsehen, dass diese nicht vorhaben sie in die Freiheit zu entlassen. Ein Entführer hat sich inzwischen als
äußerst brutal erwiesen und Sam hat nicht vor, in diesem Kellerloch zu vermodern.  Sie wartet daher auf eine günstige Gelegenheit um ihren Peinigern zu entkommen. Bald sieht sie die Chance für eine Flucht kommen, und es gelingt ihr tatsächlich aus dem Haus zu fliehen.

Ziemlich lädiert findet sich Samin einem Krankenhaus wieder. Man hat ihr das Nasenbein gebrochen, sowie Rippen und zwei Finger. Trotz wütender Proteste von Hugo, will Sam nun erst recht ihren Verführern auf die Spur kommen, zudem auch noch in ihrer Abwesenheit der Freund von Sarah ermordet wurde.

Als erstes aktiviert sie alte Verbindungen um einen Spion in die militante Tierschutz-Szene einzuschleusen. Tatsächlich gelingt es diesen, Informationen zu erhalten. Aber ehe sich Sam versieht, befindet sie sich schon wieder in einer lebensbedrohenden Situation.

Putzmunter und mit kessen Sprüchen mischt auch diesmal Sam die Szene kräftig auf. Es gibt tolle, witzige Dialoge. Neben Albtraum einer Sommernacht m. E. der beste Band!

Kritik geschrieben von Uschi, 03.10.2002

Weitere Bücher von L. Henderson:

|| Zurück zu Spannung und Geheimnisse || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||