The Guardian

Deutscher Titel: Der Beschützer (Francke)

Amerikanisches Audiobook: abridged (gekürzt, 4 Kassetten)

Autorin: Dee Henderson

Verlag: Drive Time Audio

Bewertung: 4.0

Eigentlich sollte dieser Abend ein Triumph werden. Doch Shari Hanford hat nicht damit gerechnet das Richter Carl Whitmore, für den sie eine Rede geschrieben hat, ermordet wird und ausgerechnet sie die Zeugin dieses Verbrechens ist. U.S. Marshal Marcus O'Malley ist kurz nach dem Attentat am Tatort und leistet erste Hilfe. Shari ist nur leicht verletzt, doch ihren Vater, ihren Bruder und ihre Mutter hat es schlimm getroffen. Für Marcus ist klar, das das Leben der Zeugin dringend beschützt werden muss. Und so macht er es sich persönlich zur Aufgabe, Shari vor Schaden zu bewahren. Denn einer der besten Attentäter wurde darauf angesetzt, die Frau zu beseitigen, die als einzige den Mörder gesehen hat.

Dabei könnte der Zeitpunkt für diesen Auftrag nicht schlechter gewählt sein. Marcus hat gerade erfahren das eine seiner Schwestern an Krebs erkrankt ist und sie eigentlich seine Unterstützung im Kampf gegen die Krankheit bräuchte. Doch die Familie O'Malley lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Obwohl alle Geschwister nicht blutsverwandt sind sondern im selben Pflegeheim aufwuchsen, könnten ihre Familienbande nicht stärker sein. Damit Marcus sich auf seinen Job konzentrieren kann, besuchen die anderen Geschwister die kranke Schwester im Krankenhaus.

Shari ist mit Herz und Seele Katholikin, während Marcus den Glauben an Gott nach dem Tod seiner Mutter aufgegeben hat. Sollte die Krankheit seiner Schwester und die Liebe zu Shari die Prüfung sein, die ihn zu seinem Glauben zurückführt?  

Auch der zweite Teil um die O'Malley-Familie ist spannend und ungewöhnlich was den Krimianteil des Romans betrifft, allerdings kann ich mich mit dem religiösen Unterton einfach nicht anfreunden. Bei der Autorin können Held und Heldin nur dann zusammenkommen, wenn beide fest an Gott glauben. Und so machen Gebete und Glaubensgespräche einen großen Teil des Romans aus. Für Freunde von "inspirational romance" sicher ein gelungener Lesespaß, alle anderen Leser brauchen eine hohe Toleranzgrenze, um den "Glaubensanteil" dulden zu können.

Kritik geschrieben am 17.09.06 von Isolde W.

Weitere Dee Henderson Reviews:

|| Zurück zu Hörbüchern || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||