Der zweite Sommer

Deutsche Originalausgabe: von 1999

Autorin: Elke Hoffmann

Verlag: Monalou's Buchverlag

Preis: 24,95 DM

Bewertung: 4.0

Der Debütroman einer deutschen Liebesromanautorin!

Jill Houghton entscheidet sich nach vielen Jahren in New York in ihre Heimatstadt zurückzukehren. Sie kündigt ihren Job und will sich in Zukunft als Schriftstellerin beweisen. Das sie aber auch gleich wieder ihrer Jugendliebe David Farron über den Weg läuft, war nicht geplant. Beide haben sich seit jedem schicksalshaften Sommer vor über 20 Jahren nicht mehr gesehen. Jill hatte in New York geheiratet und hat mittlerweile einen erwachsenen Sohn und David ist Witwer, der jetzt mit seiner Schwester zusammenwohnt.

David ist von Jill immer noch so fasziniert, dass er ihre Nähe sucht. Und auf Dauer kann sie ihm einfach nicht widerstehen. Aber nicht jeder sieht ihre Beziehung gern. Jills Sohn Marc hält überhaupt nichts von dem neuen Mann an der Seite seiner Mutter, warum muss sie ausgerechnet hier sich mit jemanden einlassen? Und Davis Schwester Patrizia hegt seit Ewigkeiten einen Groll gegen sie.

Während David und Jill ihre neugefundene Liebe feiern, werden im Hintergrund Intrigen geschürt. Und tatsächlich schafft es die rachsüchtige Patrizia einen Keil zwischen beide zu treiben. Aber kann sie den Lauf der Dinge wirklich dauerhaft beeinflussen?

Es hat wirklich Spass gemacht den Roman zu lesen, da er flott geschrieben ist. Ausserdem bewundere ich den Mut der Autorin einen Traum wahr zu machen, indem sie einen eigenen Verlag gründet, um ihr Buch zu veröffentlichen. Es gab auch ein paar Kleinigkeiten die mich beim Lesen gestört haben, zum einen hat die Geschichte nicht genug amerikanisches "Feeling" und hätte in jeder deutschen Kleinstadt spielen können und zum anderen waren die Charakterisierungen der Helden nicht ausreichend genug. Trotzdem kann ich sagen: Wer mal ein bisschen Abwechslung haben möchte, sollte die Geschichte ruhig lesen. 

Kritik geschrieben am 16.01.00 von Isolde W.

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite || Zurück zur Elke Hoffmann Seite ||