"Hochlandzauber"

Originaltitel: Fairy Tale

Autorin: Jillian Hunter

Verlag: Cora (Historical Band 135)

Bewertung: 4.5

 

Einer der schönsten Historicals die ich jemals gelesen haben!

Tja im schottischen McElgin Clan scheint jeder das zu machen, was ihm Spaß bereitet. Schon seit Jahren kümmert sich niemand mehr um die Clansleute und ihre Angelegenheiten. Da kommt Duncan McElgin, der neue Laird, vom Schlachtfeld zurück und wird von seinen eigenen Leuten überfallen, ausgezogen und man versucht ihn lächerlich zu machen. Kein Wunder das er da zurecht sehr sauer ist. Und angeführt werden diese ausgerechnet von einer jungen Frau, Marsali Hay.

Duncan nimmt es sich vor, Ordnung in das Leben der Highlander zu bringen. Allerdings ist das für ihn gar nicht so einfach, da man ihn seine Jugendsünden und -streiche noch nicht verziehen hat. Was ihn auf jedoch auf seinem Schloss erwartet, hätte er sich nicht mal in seinen schlimmsten Albträumen ausmalen können.

Marsali wird ihm bald eine unschätzbare Hilfe und er mag ihre Gesellschaft nicht mehr missen. Aber die junge Frau hat einen Onkel mit magischen Kräften der seine eigenen Vorstellungen von ihrem Glück hat. Und so wundert sich niemand mehr über die seltsamen Ereignisse, die sich da im Hochland zutragen.

Eine wunderbar witzige Geschichte die man keinesfalls verpassen sollte. Unterhaltung ist garantiert.

Kritik geschrieben am 24.04.00 von Isolde W.

Weitere Jillian Hunter Reviews:

  • Fairy Tale
  • Herzensdieb
  • Die geheimnisvolle Heilerin

    || Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||