In Close Quarters

Deutscher Titel: In letzter Minute (Cora, Tiffany Duo, 25.10.02)

Amerikanische Originalausgabe: von 2001

Autorin: Candace Irvin

Verlag: Silhouette (Reihe: Intimate Moments, Band 1078)

Genre: Contemporary

Bewertung: 4.0

Lt. Karin Scott, Ärztin bei der Navy, ist gerade von einer halbjährigen Seereise zurückgekehrt und tritt ihre neue Stelle im Navy-Krankenhaus in San Diego an. Schon an ihrem ersten Tag dort erhält sie einen anonymen Brief, der auf Medikamentendiebstahl im großen Stil hinweist. Zu dumm, dass ihr Kontakt bei der Drogenbekämpfungsbehörd eDEA  gerade zusammen mit ihrer besten Freundin in die Flitterwochen abgereist ist. Bleibt sein Kollege, der unverschämt gutaussehende charmate T.J. Vásquez,  mit dem sie schon die Hochzeit ihrer gemeinsamen Freunde geplant hatte (s. Bd. 1 'For HisEyes Only') und in den sie sich damals verliebte, dem sie aberaus dem Weg ging, als sie von seinem Ruf als berüchtigter Frauenheld erfuhr.

T.J., eigentlich Tomás Juan, der von den meisten aber nur bewundernd bis abfällig 'Tijuana Jones' genannt wird, ist begeistert von der Aussicht, wieder mit der schönen Karin eng zusammen arbeiten zu können. Er will diese zweite Chance dazu nutzen, Karin davon zu überzeugen, dass er sich geändert hat, denn in der langen Zeit, in der Karin auf See war, hatte er reichlich Zeit sie zu vermissen. Inzwischen häufen sich Todesfälle, die auf die verschwundenen Drogen zurückzuführen sind und Karin kann niemandem trauen - außer T.J.

Die Geschichte ist unterhaltsam und gut zu lesen. Das einzige was mich gestört hat, waren die etwas dick aufgetragenen Probleme, die beide mit ihren Vätern hatten. Sonst durchaus zu empfehlen.

Review von Ina D., 23.05.2001

Weitere Bücher von Candace Irvin:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||